Kernforschung

Ukraine-Krieg: So sind Wissenschaftler am CERN betroffen

STAND
AUTOR/IN
Kathrin Hondl

Audio herunterladen (1,9 MB | MP3)

Auch das CERN, die europäische Organisation für Kernforschung, hat auf den Krieg in der Ukraine reagiert – neue Projekte mit Russland liegen auf Eis. Am CERN arbeiten auch viele Forscher*innen aus Russland und der Ukraine.

Protest-Brief Ukraine-Krieg: 7000 russische Wissenschaftler stellen sich gegen Putin

„Der Krieg gegen die Ukraine ist ein Schritt ins Nichts.“ In einem offenen Brief stellen sich russische Wissenschaftler*innen gegen den Krieg in der Ukraine und verurteilen ihn als ungerechtfertigt und sinnlos. Welche Folgen drohen ihnen?
Ralf Caspary im Gespräch mit Elisabeth Cheauré, Professorin für Slavische Philologie und Gender Studies, Universität Freiburg

SWR2 Impuls SWR2

Virologie Bio-Labore in der Ukraine: Das weiß man über die Gefahren im Krieg

Die Weltgesundheitsorganisation WHO rät der Ukraine, Krankheitserreger in Laboren zu vernichten. Im Netz mehren sich Verschwörungserzählungen über gefährliche Erreger und Geheimlabore. Doch welche Erreger sind es und welche Gefahren drohen wegen des Krieges?
Ralf Caspary im Gespräch mit David Beck, SWR Wissenschaftsredaktion.

SWR2 Impuls SWR2

Wissenschaft Ukraine-Krieg: „Immenser Schaden“ für wissenschaftlichen Austausch

Mehrere Forschungsinstitutionen stoppen Stipendien für Russland und die Förderung russischer Forschungsprojekte. Der Deutsche Akademische Austauschdienst fordert Unterstützung für deutsche Hochschulen bei der Aufnahme von geflüchteten Wissenschaftler*innen.
Ralf Caspary im Gespräch mit Joybrato Mukerherjee, Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Der Westen und die Ukraine – Geht Kiew in die Offensive?

Am Ende des ersten Jahres des Krieges liefert der Westen die ersten Kampfpanzer in die Ukraine. Damit erhöht sich die Kampfkraft des überfallenen Landes. In Deutschland entscheidet sich derweil, welche Taten dem Wort von der Zeitenwende folgen. Wird 2023 das Jahr, in dem Berlin seine Zögerlichkeit ablegt? Kann die Ukraine die russische Armee weiter zurückdrängen? Thomas Ihm diskutiert mit Dr. Manfred Sapper - Chefredakteur der Zeitschrift "Osteuropa",
Dr. Ulrike Franke - Senior Policy Fellow, European Council on Foreign Relations, Kateryna Mischenk - Autorin und Publizistin

SWR2 Forum SWR2

Buchkritik Orlando Figes – Eine Geschichte Russlands

Orlando Figes hat eine Geschichte Russlands verfasst, die von Putins Krieg gegen die Ukraine bestimmt wird. Der britische Historiker und Russlandkenner interessiert sich für die oft aggressiven Ideen, die Russlands Geschichte begleiten, und er zeigt autokratische Traditionslinien, die bis heute Bestand haben.
Rezension von Holger Heimann.
Aus dem Englischen von Norbert Juraschitz
Klett-Cotta Verlag, 448 Seiten, 28 Euro
ISBN 978-3-608-11972-5

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Gespräch Hilfe in Kriegsgebieten – Gabriele Michel und die Frauenrechtsorganisation Amica

Gabriele Michel engagiert sich bei der Freiburger Frauenrechtsorganisation Amica für die Stärkung und Unterstützung von Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten.

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN
Kathrin Hondl