Klimawandel

Traditionelles Saatgut resistenter gegen Klimawandel-Folgen

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,2 MB | MP3)

Mehr Trockenheit, mehr Krankheiten: Die Folgen des Klimawandels bereiten Bauern in Tunesien große Probleme. Einige tunesische Bauern kehren zurück zum traditionellen Saatgut. Damit sind die Erträge offenbar stabiler als mit gezüchtetem Saatgut.

Landwirtschaft: aktuelle Beiträge

Gehölze Deshalb sind Hecken wichtig für den Arten- und Klimaschutz

In Hecken sehen viele nur Gestrüpp. Dabei sind die wilden Gewächse gut für Artenschutz und Landwirtschaft – und sie können auch aktiver Klimaschutz sein. Das untersuchen Forschende des Thünen-Forschungsinstituts für Ländliche Räume, Wald und Fischerei in Braunschweig.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Landwirtschaft Tierwohl und Artenschutz: Wie geht es weiter mit der Landwirtschaft?

Die Zukunftskommission Landwirtschaft will Umweltschutz, Tierwohl und gute Einkommen für die Landwirte vereinen. Am 19. Oktober 2021 hatte die Kommission zur Diskussion mit Vertretern der Bundestags-Fraktionen geladen. Was wird aus der Agrar-Politik unter einer möglichen Ampel-Regierung?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Artenvielfalt Biogas aus Blühwiesen statt aus Mais-Monokultur

Blühwiesen und Blühstreifen sind wichtig für die Artenvielfalt, weil sie etwa Insekten Lebensraum und Nahrung bieten. Aber die Landwirtschaft braucht auch finanzielle Anreize. Eine Idee ist: Wildpflanzen als Grundlage für Biogas.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klima: aktuelle Beiträge

Energiewende Windkraft ohne Vogelsterben – Geht das?

Greifvögel können mit ihnen kollidieren, der Lebensraum seltener Arten kann gestört werden – bedeuten mehr Windräder weniger Artenschutz? Oder gibt es gute Kompromisse? Damit Deutschland die Klimaschutzziele erreicht, müssen in den nächsten Jahren viele neue Windkraftanlagen gebaut werden – zusätzlich zu den 31.000 bestehenden. Von Richard Fuchs. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/windkraft-voegel | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klimawandel Indiens Strom soll grüner werden – aber Kohle bleibt

Laut dem Pariser Klimaabkommen sollen bis 2030 40 Prozent des Stroms in Indien aus nicht-fossilen Quellen stammen. Zwar nutzt das Land immer mehr Solarenergie, doch von den Kohlekraftwerken verabschiedet sich Indien noch lange nicht.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Meeresbiologie Neuer Trend in den USA – Snacks und Cremes aus Seetang

In den USA pflanzen immer mehr Fischer Seetang an. Die Algen sind voller Mineralien und werden zu Lebensmitteln oder Körperpflegeprodukten verarbeitet. Nebenbei reinigen die Pflanzen das Meerwasser – eine wichtige Eigenschaft für das Ökosystem.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN