Altbundespräsident Theodor Heuss bei einem Empfang der FDP am 28.01.1960 in der Liederhalle in Stuttgart. (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa /Erich Braunsperger - Montage: SWR)

SWR2 Wissen

Theodor Heuss – Wegbereiter einer offenen Gesellschaft

STAND
AUTOR/IN
Michael Reitz

Theodor Heuss – der erste Bundespräsident – war ein volksnaher Schwabe und Journalist, dem die Nazis das Schreiben verboten hatten.

Audio herunterladen (25,8 MB | MP3)

Theodor Heuss, der erste Bundespräsident, wurde 1884 bei Heilbronn geboren. Im Nationalsozialismus wurde der Politikwissenschaftler und Journalist mit Publikationsverbot belegt und hielt sich mühsam über Wasser. 1949 setzte sich der Liberale bei der Wahl zum Bundespräsidenten gegen Kurt Schuhmacher durch.

Heuss' Amtsführung war bestimmt vom Versuch, das Bild Deutschlands im Ausland zu rehabilitieren. Immer wieder forderte er, dass die Deutschen sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen; er rief zur Erinnerungs- und Trauerarbeit auf.

Heuss galt als volksnah und mischte sich stärker in die Politik ein, als das für dieses Amt heute üblich ist. "Entkrampfen" war eine seiner Lieblingsvokabeln, und er sah sich als Wegbereiter einer offenen Diskussionskultur.

Produktion: 2013

Mehr zum Thema

12.9.1949 Theodor Heuss wird erster Bundespräsident

12.9.1949 | Der FDP-Vorsitzende Theodor Heuss (1884 - 1963) wird erster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Nach seiner Wahl hält er eine sehr persönliche Rede vor dem Bundestag. Darin spricht er sich gegen das Vergessen der Naziverbrechen aus. Die Aufgabe bestehe darin, ein neues Nationalgefühl zu bilden und er erklärt, was er damit meint. Vor seiner Ansprache wird er von Bundestagspräsident Erich Köhler auf das noch ganz junge deutsche Grundgesetz vereidigt.  mehr...

70 Jahre Grundgesetz Wie Rheinland-Pfalz die Verfassung prägte

Das junge Land Rheinland-Pfalz spielte 1948/49 eine wichtige Rolle für das Grundgesetz. Ministerpräsident Altmeier und Verfassungsexperte Süsterhenn waren entscheidende Akteure.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte Käthe Kollwitz – Friedensaktivistin und Grafikerin

Käthe Kollwitz (1867 - 1945) war vieles: begabte Künstlerin, glühende Pazifistin, moderne Frau. Ihre Meisterwerke gegen soziales Elend und Krieg sind auch 75 Jahre nach ihrem Tod noch aktuell.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträts in SWR2 Wissen Biografien

Leben und Werk berühmter und bedeutender Frauen und Männer aus Wissenschaft und Kultur. In SWR2 Wissen zu hören und als Podcast verfügbar.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Michael Reitz