STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (25,2 MB | MP3)

Stahl wird heute weitgehend noch so hergestellt wie vor 150 Jahren: sehr energieaufwändig, aus Eisenerz und Kohle. Dabei werden Unmengen an Treibhausgasen freigesetzt. Weltweit testen Stahlhersteller daher andere, klimafreundlichere Verfahren. Werkstoffwissenschaftler forschen zudem an neuen Stahlsorten, die leichter, besser verformbar und weniger empfindlich sind.

Mehr zum Thema

Klimaschutz Stahl soll CO2-freundlicher werden

Die deutsche Stahlindustrie sorgt für rund 8 Prozent der gesamten deutschen Treibhausgas-Emissionen. Denn bei der Produktion wird Kohle verwendet. Die klimafreundliche Alternative: Wasserstoff aus erneuerbaren Energien. Das ist aber noch sehr teuer.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Chemie Welches ist das härteste Metall?

Osmium – jedenfalls, wenn wir wirklich von Metallen sprechen, also nicht von Legierungen, von Stahl oder von Metalloxiden.  mehr...

Zement oder Beton Bauboom heizt das Klima auf

Bei der Herstellung von Zement und Beton entstehen ungeheure Mengen an Treibhausgasen. Der weltweite Bauboom trägt zum Klimawandel bei.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Nach der Kohle Was mit der letzten Zeche passieren soll

Die Kohle-Ära im Ruhrgebiet ist vorbei. Jetzt will das Revier zum Vorreiter erneuerbarer Energien werden. Gerade mit der letzten Zeche "Prosper Haniel" haben Wissenschaftler noch Großes vor.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Bergbau Was aus stillgelegten Bergwerken wird

Museum, Naherholungsgebiet, Gelände für Start-ups? Stillgelegte Bergwerke finden oft eine neue Bestimmung für die Bevölkerung. So soll der Kohleausstieg erträglich gemacht werden.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klima: aktuelle Beiträge

Ökologie So verändert der Klimawandel das Ökosystem der Antarktis

Luft und Wasser werden wärmer, das Eis weniger. Die Antarktis könnte künftig grüner und von neuen Arten besiedelt werden. Andererseits verschwinden dann auch Tiere und Pflanzen, die mit den wärmeren Temperaturen nicht zurechtkommen. Jochen Steiner im Gespräch mit dem Meeresbiologen Prof. Julian Gutt, Alfred-Wegener-Institut.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Mainz

Klimaschutz „GermanZero“ fordert: Deutschland soll schneller klimaneutral werden

Der Verein GermanZero hat das Ziel: Deutschland soll bis 2035 klimaneutral werden und nicht erst 2050, wie es die Bundesregierung plant. Deutschlandweit haben sich schon regionale Ableger gebildet. Heute ist in Rheinland-Pfalz „MainzZero“ gestartet.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN