STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (25,4 MB | MP3)

Auf Bäume klettern, durchs Laub stapfen, im Schlamm matschen - das macht Kindern Spaß und soll zudem Konzentrationsfähigkeit, Sozialkompetenz und Selbstwahrnehmung verbessern. Unzählige Waldkindergruppen, Freizeiten und pädagogische Angebote setzen auf die positiven Aspekte kindlicher Naturerfahrung, entwickeln Konzepte für eine naturnahe Erziehung und wollen das Umweltbewusstsein der Kleinen fördern. Aber wie genau fördert Naturerziehung die Entwicklung von Kindern? Macht Matschen tatsächlich schlau? (Produktion 2017)

Mehr zum Thema

Leben Naturprogramme für Kinder

Im Naturparkzentrum Teufelsschlucht in der Eifel werden Naturprogramme für Kinder angeboten. Reporter Lothar Nickels ist beim Kindergeburtstag in der Teufelsschlucht dabei.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Julia gründet eine Kinderfarm Kinder brauchen Dreck

Julia aus Ergenzingen bei Rottenburg hat zusammen mit einer Freundin eine Kinderfarm gegründet. Ziel ist es, die Jugend wieder näher an die Natur heranzuführen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN