SWR2 Wissen

Held der Meere und der Medien – Thor Heyerdahl und seine Expeditionen

STAND
AUTOR/IN

Mit einem Balsa-Floß im Stil der Inka stach der norwegische Geograf und Ethnologe Thor Heyerdahl vor über 70 Jahren in See.

Audio herunterladen (24,9 MB | MP3)

Von Peru aus nahm er Kurs auf Polynesien, um zu beweisen, dass Indianer die Südseearchipele besiedelt hatten. Das Floß strandete schließlich auf einem Riff des Raroia-Atolls. Heyerdahls Vision, dass alte Kulturen über die Ozeane hinweg in Verbindung standen, trieb ihn auch zu anderen spektakulären Forschungsfahrten. Die Wissenschaft erkannte Heyerdahls völkerkundlichen Thesen zwar nicht an. Aber er zeigte, dass man über prähistorische Fragen nicht nur debattieren kann.

Produktion 2007

Der norwegische Geograf und Ethnologe Thor Heyerdahl auf Forschungsfahrt. (Foto: Colourbox, SWR)
Der norwegische Geograf und Ethnologe Thor Heyerdahl auf Forschungsfahrt.

Mehr zum Thema

Porträt Alexander von Humboldt – Naturforscher und Netzwerker

Alexander von Humboldt unternahm als Forscher umfangreiche Reisen. So wurde er zum Vordenker einer wissenschaftlichen Netzgesellschaft und zum Pionier einer positiven Globalisierung.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte Archäologie-Star Robert Koldewey – Der Entdecker Babylons

Er war ein ehrgeiziger und leidenschaftlicher Forscher: Siebzehn Jahre lang leitete Robert Koldewey die Ausgrabungen des antiken Babylon. Er gilt als Mitbegründer der modernen Archäologie.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Cuzco in Peru

Als vor rund 400 Jahren die Spanier in die Hochtäler der Anden vordrangen, stießen sie auf ein wohlgeordnetes Staatsgebilde: das Reich der Inka, die »archäologische Hauptstadt Amerikas« auf 3360 m Höhe. Nachdem sie, mit viel List, den Inka-Herrscher Atahualpa gefangen genommen hatten, ließen sie sich unschätzbare Werte in Gold und Silber für dessen versprochene Freilassung bringen. Von Goldgier getrieben, erdrosselten die Eroberer den Betrogenen und fielen über die Stadt her. Sie rissen die Tempel nieder und errichteten auf deren Fundamenten ihre christlichen Kathedralen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN