STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (1,7 MB | MP3)

Die Studie „Studieren während der Covid-19-Pandemie“ analysiert insbesondere die aktuelle finanzielle und soziale Notlage von Studierenden. Der Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen und Forscherinnen der FU Berlin stellen die Ergebnisse vor.

Bildung Studieren in Corona-Zeiten: Wie geht es weiter mit der Lehre?

Während der Coronavirus-Pandemie mussten die Studierenden an deutschen Hochschulen zu Hause mit den digitalen Angeboten zurechtkommen. Kommt mit den Lockerungen jetzt die Präsenz-Lehre zurück? Was können die Studierenden im neuen Semester erwarten? Christine Langer im Gespräch mit Prof. Bernhard Kempen, Präsident des Deutschen Hochschulverbandes  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bibliothek Corona-Pandemie: Unis setzen auf digitale Bücher

Wegen der Pandemie sind die meisten Uni-Bibliotheken geschlossen. Viele Unis haben inzwischen ein großes digitales Angebot. Aber Lehrbücher als eBooks werden in der Regel mit Lizenzen genutzt und das kann teuer sein.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildungspolitik Corona-Pandemie: Die Präsenzlehre an den Unis ist unverzichtbar

In einem offenen Brief fordern über 3000 Professorinnen und Professoren eine Rückkehr zur alternativlosen Präsenzlehre, die durch keine digitalen Werkzeuge zu ersetzen ist. Christine Langer im Gespräch mit dem Jenaer Soziologen Prof. Hartmut Rosa  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Forschung Corona-Pandemie: Deshalb steigt der Druck auf die Wissenschaft

Längst nicht jeder Politiker nimmt wissenschaftliche Expertise in Zeiten der Corona-Pandemie an. Dabei ist Forschung jetzt wichtiger als je zuvor, sagt der deutsche Medizin-Nobelpreisträger Thomas Südhof. Er forscht an der Stanford-Universität in Kalifornien.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Psychisch krank im Studium

Depressionen, Prüfungsängste, Traumata: Laut einer Studie hat jeder dritte Studierende psychische Probleme. Wie gehen Hochschulen damit um – und wie gelingt das Studium trotzdem?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie: aktuelle Beiträge

Porträt Die Psychoanalytikerin Margarete Mitscherlich – Eine friedfertige Frau?

Margarete Mitscherlich verband Psychoanalyse und Gesellschaftskritik. Ihre Bücher waren wegweisend in der Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit oder mit Geschlechterrollen. Von Rolf Cantzen. | Manuskript zur Sendung: http://swr.li/mitscherlich Im Podcast "SWR2 Archivradio" gibt es außerdem ein ausführliches Interview mit Margarete Mitscherlich aus dem Jahr 1989.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Hirnforschung: Deshalb sollten wir in Krisenzeiten unser Mitgefühl trainieren

Die Neurowissenschaftlerin Tania Singer sagt, die Abwesenheit von Mitgefühl sei die Ursache der meisten globalen Probleme. Dabei können wir das Mitgefühl durchaus trainieren. Das nutzt den Mitmenschen, stärkt aber auch uns selbst in Krisenzeiten. Wobei die Neurowissenschaft zwischen Empathie und Mitgefühl unterscheidet. Jochen Steiner im Gespräch mit der Neurowissenschaftlerin Prof. Tania Singer  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit Macht uns Lesen gesünder? Studien auf dem Prüfstand

Lesen soll den Blutdruck senken, das Gehirn fit halten und sogar unser Leben verlängern. Was ist dran an diesen Thesen? Eine kritische Erkundung auf den Spuren der aktuellen Leseforschung. Von Beate Krol.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Coronavirus: aktuelle Beiträge

Pandemie Kommentar: Die Lockdown-Maßnahmen sind virologisch sinnvoll

Der Maßnahmenkatalog der Bundesregierung ist auch bei Virologen hoch umstritten. Die einen befürworten ihn, die anderen halten ihn für zu streng. Wer hat recht?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Infektionsrisiko Nach Studie zu Tim Bendzko-Konzert: Menschen bei Events oft sicherer vor Corona-Infektion als im Alltag

Unter bestimmten Voraussetzungen sind Menschen bei einer Großveranstaltung mit einem guten Hygienekonzept sicherer als in ihrem Alltag. Das ist das Ergebnis einer Studie, für die Forscher*innen der medizinischen Fakultät der Universität in Halle ein weltweit einmaliges Projekt starteten. Zusammen mit dem Popsänger Tim Bendzko simulierten sie eine Großveranstaltung mit 1600 Gästen, um herauszufinden, wie sich das Coronavirus verbreiten kann.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Weltschlaganfalltag Covid-19 schädigt Gefäße und führt zu „stillen Opfern“

Anfangs als reine Lungenkrankheit betrachtet, deuten immer mehr Studien darauf hin, dass eine COVID-19-Erkrankung die Blutgefäße schädigt und Gefäßerkrankungen wie Thrombosen, Lungenembolien oder Schlaganfälle begünstigt. Christoph König im Gespräch mit Prof. Markus Steinbauer  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN