SWR2 Wissen

Strom aus Erdwärme – Wie sicher sind Geothermie-Kraftwerke?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (26,2 MB | MP3)

Erneuerbare Energie aus Sonne oder Wind hat ein Problem: Sie ist nicht ständig verfügbar. Für die Energiewende sind Kraftwerke nötig, die dauerhaft Strom erzeugen – wie die Tiefengeothermie, bei der aus Erdwärme Strom gewonnen wird.

In München ist sie bereits fester Bestandteil der Versorgung, auch am Oberrheingraben könnte das möglich sein. Gleichzeitig gibt es Berichte über Erdbeben durch Geothermie, bei Straßburg wurde ein Projekt deshalb aufgegeben.

Welche Risiken birgt diese Art der Energieerzeugung, und wie lassen sie sich beherrschen?

Gespräch Gregor Markl: Risse in der Geologie

Von der Plattentektonik bis zu Geothermie und Erzlagerstätten: In den Geowissenschaften kommt man an Rissen nicht vorbei. Der Petrologe Gregor Markl erklärt wie geologische Risse entstehen und was es damit auf sich hat.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Umwelt Finnlands Kampf gegen den Klimawandel – Mit Apps und Atomkraft

Finnland will bis 2035 klimaneutral werden. Das Land setzt dabei auf smarte IT-Lösungen, auf alternative Energiegewinnung wie Erdwärme, aber auch auf Atomkraft. Von Christoph Kersting. Manuskript zur Sendung:

Von Christoph Kersting  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Energie

Umweltschutz Weltweites Aus für bleihaltiges Benzin: UN-Umweltprogramm feiert

Die Ära des bleihaltigen Benzins ist endgültig vorbei. Das UN-Umweltprogramm hat in Nairobi bekannt gegeben, dass der Treibstoff weltweit nicht mehr vertrieben wird. Bis vor ein paar Wochen konnte man in Algerien noch bleihaltiges Benzin tanken. Doch auch das ist jetzt vorbei.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Geschichte Festakt mit Kanzlerin: 50 Jahre Greenpeace

Pazifisten und Atomkraftgegner schlossen sich 1971 zusammen, um Atombombentests zu verhindern. Seit Jahrzehnten macht Greenpeace weltweit vor allem mit spektakulären Aktionen auf Probleme im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz aufmerksam. Bekannt sich etwa die Bilder von Aktivisten in Schlauchbooten, die gegen die Waljagd kämpfen. | http://swr.li/greenpeace50  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Energie Nord Stream 2 – Der Streit um Gas aus Russland

Auch ohne die Gaspipeline hätte Europa genug Erdgas. Mit der neuen Ostseepipeline Nord Stream 2 könnte sich der Anteil bald noch erhöhen. Osteuropäische EU-Staaten, die USA und einige Militärexperten sind strikt dagegen. Umweltorganisationen befürchten, dass große Mengen an billigem Gas die Energiewende ausbremsen. Doch bei Nordstream 2 geht es längst nicht nur um Energiesicherheit. Von Dirk Asendorpf. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/nord-stream-zwei | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klimapolitik China baut weiter neue Kohlekraftwerke

Der mit Abstand größte Emittent schädlicher Klimagase ist China. Anders als in Europa und den USA wird der Ausstoß dort in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Das Land baut neue Kohlekraftwerke. Jetzt starten die USA einen Versuch, Peking zum Umlenken zu bewegen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Methan: Deshalb ist das Treibhausgas wichtig beim Klimaschutz

Neben CO2 führt auch Methan dazu, dass sich die Erde erwärmt. Die Menge an Methan in der Atmosphäre steigt. Bisher galten Landwirtschaft und tauende Permafrostböden als Ursache. Neue Messungen zeigen: Ein großer Teil des Methans entweicht aus Pipelines der Gasindustrie.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Atomkraft Dual-Fluid-Reaktor: So könnte weniger Atommüll entstehen

Atomkraftwerke verbrennen nur 5 Prozent der radioaktiven Stoffe. Ein Dual-Fluid-Reaktor könnte auch die restlichen Stoffe nutzbar machen und daraus Energie gewinnen. Ob sich das Konzept aber praktisch umsetzen lässt, ist noch offen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2