STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,9 MB | MP3)

2020 endet die UNO-Dekade zur Bekämpfung der Wüstenbildung. Spanien ist eines der Länder in Europa, das am stärksten von Dürre betroffen ist. Gerade im Süden regnet es nur wenig, Böden vertrocknen. Ein Problem, das durch die industrielle Landwirtschaft verschärft wird.

Umwelt Mallorcas Zukunft – Weniger Tourismus, mehr Nachhaltigkeit?

Mallorca hängt vom Tourismus ab, doch er schadet der Insel. Können nachhaltige Konzepte die Umwelt schonen und ihre Bewohner ernähren? Billigtourismus ist jedenfalls nicht das Problem. Von Stephanie Eichler  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Aufforstung Kampf der Wüste in Afrika – Senegals grüne Wand wächst

Eine grüne Wand aus Millionen von Bäumen, über 7000 km lang, durch 11 Staaten in Afrika gegen die Ausbreitung der Wüste: Das war vor Jahrzehnten die Idee. Die Umsetzung dauert länger als geplant, der Senegal gehört zu den erfolgreichsten Ländern des Projekts.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Artensterben Toter als tot: Dramatisches Artensterben im Death Valley

Wissenschaftler schlagen Alarm: Der Klimawandel hat in den Wüsten Amerikas dramatische Auswirkungen auf die Artenvielfalt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klima: aktuelle Beiträge

Mainz

Klimaschutz „GermanZero“ fordert: Deutschland soll schneller klimaneutral werden

Der Verein GermanZero hat das Ziel: Deutschland soll bis 2035 klimaneutral werden und nicht erst 2050, wie es die Bundesregierung plant. Deutschlandweit haben sich schon regionale Ableger gebildet. Heute ist in Rheinland-Pfalz „MainzZero“ gestartet.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Ökologie So verändert der Klimawandel das Ökosystem der Antarktis

Luft und Wasser werden wärmer, das Eis weniger. Die Antarktis könnte künftig grüner und von neuen Arten besiedelt werden. Andererseits verschwinden dann auch Tiere und Pflanzen, die mit den wärmeren Temperaturen nicht zurechtkommen. Jochen Steiner im Gespräch mit dem Meeresbiologen Prof. Julian Gutt, Alfred-Wegener-Institut.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN