STAND
AUTOR/IN
Pia Fruth (Foto: SWR, privat)

Sophie Scholl gehört zu den bekanntesten Figuren des deutschen Widerstands gegen Nazi-Deutschland. Ihre anfängliche Begeisterung für das nationalsozialistische Gruppengefühl war einer tiefen Verzweiflung über das Hitler-Regime gewichen. Auf Flugblättern forderte sie gemeinsam mit den Widerständlern der „Weißen Rose“ ein Ende der NS-Diktatur.

Bei einer Verteilaktion am 18. Februar 1943 an der Uni München wurden sie und ihr Bruder erwischt und vier Tage später hingerichtet.

Am 9. Mai wäre Sophie Scholls 100. Geburtstag. Was weiß man über ihr kurzes Leben und was machte ihren Widerstand so berühmt?

Widerstand im Dritten Reich (2/2) Zivilcourage im Nationalsozialismus

Von Birgit Bernard und Michael Kuhlmann  mehr...

SWR2 Wissen SWR2