STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Mit Tracing-Transpondern oder Apps: Inzwischen gibt es technische Lösungen, Veranstaltungsbesucher nachzuverfolgen und Kontaktpersonen gezielt zu warnen, wenn Corona-Infektionen gemeldet werden. Sind so Konzerte und Festivals bald möglich?

Corona Studie vom Fraunhofer Institut: Nur geringes Ansteckungsrisiko in der Fruchthalle Kaiserslautern

Das Coronavirus verbreitet sich unter anderem über die Atemluft. Orte, an denen mehrere Menschen zusammenkommen, sind während der Pandemie deshalb problematisch. Gleichzeitig sind dies die Räume, die schmerzlich vermisst werden: Theatersäle, Konzerthäuser, Opernfoyers. Wie sicher solche Orte mit speziellen Hygienemaßnahmen sein können, hat jetzt das Fraunhofer Institut bei einem Streaming-Konzert in der Fruchthalle Kaiserslautern untersucht. Die Bühne war dabei voll besetzt mit zuvor getesteten Musikern. Im Publikum aber saß nur eine ganz besondere Puppe. Das Ergebnis: Die Ansteckungsgefahr ist sehr gering.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Corona-Pandemie Körperwärme hilft, Konzertbesucher*innen vor Aerosolen zu schützen

Dass Musizieren unter bestimmten Voraussetzungen in Konzertsälen auch unter Pandemie-Bedingungen weitgehend sicher ist, haben verschiedene Studien gezeigt. Doch was ist mit dem Schutz des Publikums? Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut ist der Frage nachgegangen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie So wollen Sportler und Künstler trotz Corona wieder vor Zuschauern auftreten

Ein Konzert besuchen oder mal ins Stadion gehen – seit fast einem Jahr geht das nicht mehr. Ein Bündnis aus Kultur, Sport und Wissenschaften hat ein Konzept zur Rückkehr zu Veranstaltungen mit Besuchern vorgelegt. Es soll eine Diskussionsgrundlage sein. Doch ist das Konzept wirklich überzeugend?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Infektionsrisiko Nach Studie zu Tim Bendzko-Konzert: Menschen bei Events oft sicherer vor Corona-Infektion als im Alltag

Unter bestimmten Voraussetzungen sind Menschen bei einer Großveranstaltung mit einem guten Hygienekonzept sicherer als in ihrem Alltag. Das ist das Ergebnis einer Studie, für die Forscher*innen der medizinischen Fakultät der Universität in Halle ein weltweit einmaliges Projekt starteten. Zusammen mit dem Popsänger Tim Bendzko simulierten sie eine Großveranstaltung mit 1600 Gästen, um herauszufinden, wie sich das Coronavirus verbreiten kann.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie Tim Bendzko und Uniklinik Halle: Studie zu Hygieneregeln bei Großveranstaltungen

Unter welchen Bedingungen können während der Corona-Pandemie Konzerte und Events stattfinden? Das Universitätsklinikum Halle simuliert bei der Studie Restart-19 die Abläufe bei einem Konzert von Tim Bendzko. Ziel ist, Erfahrungen über Infektionswege zu sammeln.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Rapper Smudo über seine Corona-App „Luca“: Nicht motzen, sondern mitarbeiten

„Die Pandemie betrifft uns alle“, sagt Rapper Smudo von den „Fantastischen Vier“ in SWR2. Man könne sich jetzt hinstellen „und zu den Motzern gehören“ oder konstruktiv mitarbeiten. Smudo selbst ist finanziell an der App „Luca“ beteiligt, mit der die Kontaktnachverfolgung von Corona-Verdachtsfällen erheblich einfacher werden solle.
Statt im Café, Restaurant oder Museum Zettel auszufüllen, könne man das mit „Luca“ digital erledigen – im großen Maßstab. Die App setze bei der Pflicht zur Dokumentation der Kontaktdaten in Gaststätten, sagt Smudo. Genau wie es das Infektionsschutzgesetz vorsehe. Die Blickrichtung sei eine andere als bei der Corona-Warn-App. Es gehe darum, die Kontakt-Nachverfolgung durch die Gesundheitsämter zu beschleunigen und dem „Datensalat“ einer Vielzahl von Besucher*innen-Daten schneller Herr zu werden.
Mit „Luca“ seien Anrufe vom Gesundheitsamt nicht mehr nötig, weil die App direkt mitteile, wenn das Gesundheitsamt auf die Daten von Besucher*innen eines bestimmten Ortes zugreife. Es sei völlig in Ordnung, dass der Staat sich auf solche privaten Produkte und Initiativen stütze.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Pandemie Corona-Tracing: Welche Apps gibt es und was bringen sie bisher?

Eine App soll es erleichtern, Corona-Infektionen nachzuverfolgen und so ein Baustein sein, die Pandemie in den Griff zu bekommen. In Deutschland ist die Tracing-App noch in Arbeit, andere Länder haben schon erste Erfahrungen gesammelt, oft eher durchwachsen. Ralf Caspary im Gespräch mit Andreas Reinhardt aus der SWR Wirtschaftsredaktion.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Coronavirus: aktuelle Beiträge

Psychologie Wie kommen Kinder durch die Corona-Pandemie?

Kinder und Jugendliche wurden in der Corona-Pandemie lange nicht recht wahrgenommen. Oft ging es nur um fehlende Bildung. Doch auch bei ihnen hat der Ausnahmezustand seine Spuren hinterlassen. Eltern berichten, dass ihre Kinder ängstlicher und unruhiger sind.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie So kam es zur dramatischen Corona-Lage in Indien

In Indien schnellen die Corona-Infektionszahlen in die Höhe. Inzwischen sterben jeden Tag mehr als 3000 Menschen, Krankenhäuser sind überfüllt, Sauerstoff knapp. Dabei sah es zum Jahresbeginn eigentlich so aus, als würde das Land recht gut durch die Pandemie kommen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Unerwünschtes Gefühl – Ist Wut für etwas gut?

Unzufriedenheit, Empörung und Wut sind Dauerbegleiter in dieser Corona-Pandemie. Wir sind wütend darüber, dass wir unser Leben nicht leben können, wie wir gerne möchten. Wie damit umgehen? Kühlen Kopf bewahren, Querdenker-Demos oder Rückzug in den Frust? Was passiert, wenn wir Wut unterdrücken? Ist Wut nur destruktiv, oder auch für etwas gut? Gregor Papsch diskutiert mit Friederike von Aderkas - Systemische Coachin und Autorin, Bad Belzig, Prof. Dr. Heinz Bude - Soziologe, Universität Kassel, Prof. Dr. Ute Frevert - Historikerin, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Wie kann ich mich schützen? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN