STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5 MB | MP3)

Sensortechnik misst Feuchtigkeit im Boden

Eine neuartige Sensortechnik misst im Wurzelbereich von Bäumen die Feuchtigkeit im Boden und sendet die Daten regelmäßig an städtische Behörden. Die smarten Feuchtigkeitsmesser sind schon in mehreren deutschen Städten im Einsatz.

Wald und Bäume: aktuelle Beiträge

Klimaschutz Fit for 55: drei Milliarden Bäume für Europa

Künftig sollen mehr Treibhausgas-Emissionen z.B. durch Aufforstung kompensiert werden. Geplant ist beispielsweise, drei Milliarden Bäume bis 2030 zu pflanzen. Dadurch soll der Treibhausgasausstoß etwa in der Landwirtschaft ausgeglichen werden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Hallbergmoos

Wälder „Tiny Forests“: Mini-Wälder sorgen für Artenvielfalt in Städten

Studierenden der TU München legen im bayerischen Hallbergmoos einen Mini-Wald mitten in der Stadt an. Der etwa Tennisplatz-große „Tiny Forest“ soll mit einem großen Artenreichtum und grünem Ambiente für Erholung in urbanen Gebieten sorgen. Die Idee kommt aus Japan und stammt von dem Botaniker und Forstwissenschaftler Akira Miyawaki. Ralf Caspary im Gespräch mit Tim Horsch von der TU München  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Botanik Neues Bio-Wissen: Bäume wachsen vor allem nachts

Bisher dachte man: Bäume wachsen vor allem tagsüber. Aber das stimmt nicht. Denn bei Tageslicht und Sonne ist die Luft trocken. Und das hemmt das Wachstum. Ein Forschungsteam aus der Schweiz hat mit Sensoren belegt: Bäume wachsen vor allem nachts. Jochen Steiner im Gespräch mit Dr. Roman Zweifel, Eidgenössische Forschungsanstalt WSL  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Botanik App Flora Incognita: Pflanzen erkennen und Veränderungen verstehen

Früher hat man unbekannte Pflanzen mit Büchern bestimmt. Heute gibt es dafür Apps, wie z.B. Flora Incognita. Die App erkennt fast 5000 Wildpflanzen, Bäume oder Gräser. Aber sie kann noch viel mehr. Flora incognita vermittelt, wie es unserer Pflanzenwelt geht und was sich verändert.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umweltschutz Waldgipfel: Wieder mal Förderung nach dem Gießkannenprinzip

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) will Waldbesitzer auf dem „Waldgipfel“ mit einem Förderprogramm dazu motivieren, ihre Wälder besonders klimafreundlich zu bewirtschaften. Doch leider ist diese Förderung nicht an Umweltbelange gekoppelt.
Ein Kommentar von Werner Eckert  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Studium Studienfächer rund um den Wald liegen im Trend

Forstwirtschaft und Forstwissenschaft sind an den Unis und Hochschulen sehr gefragt. Teils geht das offenbar auf den Erfolg des Buches „Das geheime Leben der Bäume“ von Peter Wohlleben zurück. Außerdem ist Waldsterben oft in den Schlagzeilen. Dazu kommen gute Berufsaussichten. Jochen Steiner im Gespräch mit SWR-Wissenschaftsredakteur Gábor Paál.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Digitalisierung

Wissen Überwachungstechnik aus Israel – Hintergrund zur Pegasus-Software der NSO Group

Weltweit sind offenbar Journalisten und Oppositionelle mit einer mächtigen Spionagesoftware ausgespäht worden. Das zeigt eine internationale Recherche, an der auch NDR, WDR, Süddeutsche Zeitung und DIE ZEIT beteiligt waren. Schon vorher berichteten wir in SWR2 Wissen darüber: Israels Cyber-Unternehmen knacken selbst verschlüsselte Handy-Kommunikation. Die Firmen gelten als führend in dieser Technik und verkaufen sie weltweit. Sie hilft, Terroranschläge zu vereiteln – aber auch, Oppositionelle zu überwachen. Von Benjamin Hammer (SWR 2021). Inzwischen ist bekannt, in welchem Ausmaß mit Hilfe der Software Oppositionelle und Journalisten in aller Welt ausgespäht wurden: https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/spaeh-software-pegasus-projekt-101.html  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Digitalisierung So groß ist der CO2-Fußabdruck von Streamingdiensten

Wissenschaftler*innen haben in der Studie „Green Cloud Computing“ im Auftrag des Umweltbundesamts eine Methode vorgelegt, mit der genauer als bisher berechnet werden kann, wie viel Treibhausgase von Data-Centern und bei Cloud-Diensten wie Streaming, Online-Speicherung oder Videokonferenzen freigesetzt werden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Zusammenarbeiten – Lebst du noch oder schaltest du schon?

„Der Starke ist am mächtigsten allein“, heißt es in Schillers Wilhelm Tell. Dagegen idealisiert die moderne Arbeitswelt die Kraft des „Teams“. Aber der massenhafte Rückzug ins Homeoffice hat gewohnte Führungs- und Rollenmuster verändert. Wird das „digitalisierte Team“ die Pandemie überdauern? Wie wollen wir in Zukunft zusammenarbeiten? Und wer darf darüber entscheiden? Eine Diskussion zu den 21. Internationalen Schillertagen am Nationaltheater Mannheim. Sina Rosenkranz diskutiert mit Prof. Dr. Bettina Kohlrausch - Soziologin, Hans-Böckler-Stiftung, Dr. Josephine Hofmann - Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Dr. Oliver Stettes - Arbeitsmarktexperte beim Institut der deutschen Wirtschaft  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
AUTOR/IN