STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,5 MB | MP3)

Das neue Coronavirus kann in winzig kleinen Tröpfchen minutenlang in der Luft schweben - in sogenannten Aerosolen. Das zeigen wissenschaftliche Studien. Doch wie groß ist die Gefahr, sich durch solche Aerosole mit Covid-19 anzustecken?

Gespräch Singen im Chor ab Juni? Freiburger Institut für Musikermedizin empfiehlt zwei Meter Abstand

Bei einer Wiederaufnahme von Chorproben nach Aufhebung des Verbots ab Anfang Juni sei ein Abstand von zwei Metern beim Chorsingen empfehlenswert, so Bernhard Richter vom Freiburger Institut für Musikermedizin in SWR2 zur Auswertung neuerer Studien zur Verbreitung des Coronavirus. Das Institut empfehle außerdem Singen in möglichst hohen und großen Räumen wie beispielsweise Kirchen. Auch eine möglichst gute Durchlüftung senke das Risiko beträchtlich. Am besten sei natürlich Singen im Freien, weil die freigesetzten Aerosole dort nahezu immer sofort unschädlich gemacht würden. Vollständig ausschließen lasse sich ein Risiko aber auch nicht unter Beachtung aller Vorsichtsmaßregeln.
Prof. Bernhard Richter ist einer der Leiter des Instituts für Musikermedizin an der Universitätsklinik Freiburg, HNO-Arzt und selbst Sänger.
Chorsingen gilt als riskant wegen der möglichen Verbreitung des Coronavirus durch Aerosole. Viele ältere Sängerinnen und Sänger gelten außerdem als besonders gefährdet. Bis Anfang Juni gilt noch ein Verbot für Chorproben.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Musikthema Corona-Infektionen beim Chorsingen und Musizieren mit Blasinstrumenten

Zwei Wissenschaftler vom Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik der Bundeswehruniversität in München haben das Corona-Infektionsrisiko beim gemeinsamen Singen und Musizieren mit Blasinstrumenten untersucht. Sie haben professionelle und Amateursänger und -bläser musizieren lassen, die Tröpfchen und die austretende Luft dabei mit einem Laser beleuchtet und mit speziellen Kameras sichtbar gemacht - mit überraschenden Ergebnissen. Andrea Braun hat mit dem Wissenschaftler Christian Kähler gesprochen und weiß, worauf Musiker beim Proben nun achten sollten.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Coronavirus: aktuelle Beiträge

Impfen Deshalb ist die Grippeimpfung während der Corona-Pandemie sinnvoll

Mit eine Grippeimpfung ist man gegen Influenza geschützt. Sollte man sich mit Coronaviren infizieren, hat der Körper dann zumindest nicht mit beiden Krankheiten zu tun. Außerdem gilt es, Ärzt*innen und Kliniken zu entlasten, weil sich die Symptome sehr ähneln. Christoph König im Gespräch mit dem Virologen Prof. Bodo Plachter, Universitätsmedizin Mainz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wettlauf um Corona-Impfstoff Wettlauf um Corona-Impfstoff

Die Entwicklung eines Impfstoffes gegen Covid-19 umfasst weltweit rund 50 Forschungsprojekten. Milliarden werden investiert, denn es winkt ein Jahrhundertgeschäft.  mehr...

odysso - Wissen im SWR SWR Fernsehen

Geologie Diese Spuren hinterlässt die Corona-Pandemie auf der Erde

Während des Corona-Lockdowns ist der CO2-Ausstoß weltweit deutlich zurückgegangen. Und genau das hinterlässt Spuren auf der Erde: in Eisschichten, Sedimentschichten und an Bäumen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Wirkung nicht bewiesen: Russland verkauft Medikament gegen Covid-19

Große Nachricht im russischen Staatsfernsehen: Ein Medikament gegen das Coronavirus wird diese Woche an Apotheken ausgeliefert. „Areplivir“ heißt das Mittel. Die Hersteller versprechen, dass man damit nach nur drei Tagen fast ganz gesund wird. Doch die Wirkung ist nicht belegt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Deshalb bringt ein Immunitätsausweis bei Covid-19 derzeit nichts

Wer sich mit dem Coronavirus infiziert hat, ist danach immun, so die Hoffnung. Immer wieder ist von einem Immunitätsausweis die Rede. Wer ihn hat, könnte mehr Freiheiten haben. Der Deutsche Ethikrat rät vorerst ab. Denn bei der Immunität gegen Covid-19 ist noch viel unklar. Christoph König im Gespräch mit Pascal Kiss, SWR Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Sollte käuflicher Sex verboten werden?

Es diskutieren: Sabine Constabel - Verein „Sisters - für den Ausstieg aus der Prostitution“, Dr. Mithu Sanyal – Kulturwissenschaftlerin, Helmut Sporer - Kriminaloberrat a.D., Moderation: Doris Maull  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
AUTOR/IN