Lichtverschmutzung

So beeinflusst küstennahes Licht die Meerestiere

STAND
INTERVIEW
Christine Langer im Gespräch mit Mark Lenz

Audio herunterladen (7,9 MB | MP3)

Hat Lichtverschmutzung Auswirkungen auf Bodenlebewesen des Meeres?

Die Folgen der Lichtverschmutzung für Tiere an Land sind recht gut bekannt. Aber wie beeinflusst künstliches Licht Muscheln, Krebse und Seeigel im küstennahen Meer? Das untersucht jetzt ein internationales Forschungsteam.

Christine Langer im Gespräch mit Projektleiter Dr. Mark Lenz, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Lichtverschmutzung

Umwelt Lichtverschmutzung – Wie Tiere unter hellen Nächten leiden

Nächtliche Beleuchtung irritiert Mäuse und Fledermäuse, Vögel fangen zu früh zu singen an. Insekten umschwirren Straßenlampen und fallen erschöpft hinein. Doch die Lichtverschmutzung nimmt zu.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Meer und Ozean: aktuelle Beiträge

Klimawandel So gefährlich sind die Nord-Stream-Gaslecks für Klima und Meer

An den Nord-Stream-Gaspipelines zwischen Russland und Deutschland in der Ostsee gibt es mittlerweile vier Lecks. Riesige Mengen des Treibhausgases Methan gelangen in die Atmosphäre. Wie sehen die Folgen für das Klima aber auch für das Ökosystem der Ostsee aus?
Ralf Caspary im Gespräch mit Werner Eckert, SWR-Umweltredaktion.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Energiekrise So will Frankreich den Ausbau der Windkraft vorantreiben

Während in Deutschland 1500 Windkraftanlagen auf dem Meer Strom liefern, sind es in Frankreich gerade einmal 81. Präsident Emmanuel Macron will das ändern. Er hat ein Projekt besucht, das Strom aus Windkraft nutzt, um grünen Wasserstoff zu produzieren.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Meeresbiologie Fische, Otter, Taucher: Algenwälder als Unterwasser-Paradies

Algenwälder sind ein wichtiges Ökosystem, Lebensraum für unzählige Meerestiere. Doch auch sie sind bedroht – durch den Klimawandel, Raubbau und Seeigel, die die Algen gerne fressen. Doch da kommen Otter als Helfer ins Spiel!  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt Internationales Hochsee-Schutzabkommen erneut gescheitert

Seit 20 Jahren streben die Vereinten Nationen ein Abkommen zum Schutz der Hochsee an. Doch auch im fünften Anlauf hat es nicht geklappt. Umweltschützer*innen sind enttäuscht. Die Leiterin der deutschen Delegation sieht allerdings wichtige Fortschritte.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Ökologie Weltgrößter Lebensraum: Wird die Hochsee endlich geschützt?

Die Hochsee ist der größte Lebensraum der Welt, essenziell fürs Klima und bisher kaum geschützt. In New York verhandeln die Vereinten Nationen derzeit über ein internationales Schutzabkommen. Doch der Weg zum Schutz der Hochsee ist mühsam.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umweltschutz Naturschützer schlagen Alarm: Shell sucht im Meer vor Südafrika nach Erdgas

Der Mineralölkonzern Shell sucht vor der Küste Südafrikas nach Erdgas. Ein Spezialschiff soll dazu ein halbes Jahr lang mit Schallwellen den Meeresboden abtasten. Naturschützer warnen vor der extremen Lautstärke dieser Schockwellen, die Meeresbewohner schädigen könnten.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW
Christine Langer im Gespräch mit Mark Lenz