STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (25,4 MB | MP3)

Dass der Schwarzwald bis ins Mittelalter ein menschenleerer Urwald gewesen sei, ist ein ebenso alter wie falscher Mythos. Schon die Kelten rodeten große Flächen und bauten stattliche Verhüttungsanlagen für Erze. Im Frühmittelalter machten Mönche die Ländereien fränkischer Adelsherren im Schwarzwald urbar. Die Aussicht auf Ackerland, Holz und Erze zog in den folgenden Jahrhunderten Siedler aus dem umliegenden Tiefland und bis aus Tirol an.

Allmählich wurde der Schwarzwald zu der Kulturlandschaft, die wir heute kennen.

SWR 2013

ReiseWissen Schwarzwald

Sie fahren in den Schwarzwald? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen und informieren: über die Berglandschaften, über Holzexporte, Naturschutz und Schwarzwald-Literatur.  mehr...

STAND
AUTOR/IN