SWR2 Wissen

"Scheitern" in der Wissenschaft – Wie ein Tabu das Forschen erschwert

STAND
AUTOR/IN
Jeanette Schindler

Audio herunterladen (26,1 MB | MP3)

In der Öffentlichkeit herrscht die Annahme, dass Forschung von der Hypothese direkt zu einem Ergebnis führt. Aber gerade die Corona-Pandemie zeigt, dass auf dem Weg zur Erkenntnis auch Irrwege liegen. Dennoch verschwinden „Nullbefunde“ im Wissenschaftsbetrieb oft in der Schublade oder werden geschönt und Forschungsergebnisse, die „nur“ alte Daten bestätigen, werden gar nicht publiziert.

Welche Folgen hat das für die Forschung und wie kann ein anderer Umgang mit dem „Scheitern“ in der Wissenschaft aussehen?

Medizingeschichte Was fand Ignaz Semmelweis über das Kindbettfieber heraus?

Der Wiener Arzt Ignaz Semmelweis untersuchte Mitte des 19. Jahrhunderts, warum so viele Frauen in seinem Krankenhaus in den Wochen nach der Geburt starben. Er fand heraus: Ärzte, die die Frauen untersuchten, hatten kurz zuvor an Leichen gearbeitet und sich die Hände nicht ausreichend gereinigt.  mehr...

Hochschule Publish or perish – Publizieren in der Wissenschaft

Wer in der Wissenschaft Erfolg haben will, muss viel veröffentlichen. Die Folge: Halbgare Ergebnisse, nicht wiederholbare Versuche, Pseudo-Journale. Der Publikationsdruck ist groß.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule Das Wissenschaftsprekariat – Junge Forscher ohne Perspektive

Schlechte Bezahlung, befristete Verträge und kaum Aufstiegschancen. Wie lässt sich die prekäre Situation von jungen Akademikern verbessern?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule Karriere für Wissenschaftlerinnen – Wie können Unis Frauen fördern?

Nur jede vierte Professur ist mit einer Frau besetzt. Dabei studieren und promovieren Frauen ähnlich häufig wie Männer. Wie gelingt mehr Geschlechtergerechtigkeit an Universitäten?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Kommt der Superwirkstoff gegen Viren?

Gäbe es ein Medikament gegen alle Viren der Corona-Familie oder einen Impfstoff gegen alle Viren der Influenza-Gruppe, wäre das ein Segen für die Menschheit. Denn die nächste Pandemie wird kommen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

USA Wissenschaftler gegen Trump

Noch nie haben Spitzenforscher und Fachmagazine wie „The Lancet“, „Nature“ und „Scientific American“ vor einer US-Wahl klar politisch Position bezogen. Diesmal schon: gegen Trump.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Philosophie Der Philosoph Karl Popper und die "offene Gesellschaft"

Poppers Hauptwerk „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ erschien vor über 70 Jahren, ist jedoch hochaktuell. Es geht darin um den ständigen Kampf um eine nie sichere Freiheit.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule: aktuelle Beiträge

Bildung Großbritannien – Weniger ausländische Studierende wegen Brexit

In Großbritannien beginnt jetzt das neue akademische Jahr. Seit dem Brexit führt ein gewisser Trend dazu, dass weniger Studierende aus dem Ausland die Hochschulen besuchen können. Ein Trend, der in Zukunft auch das Lehrangebot beeinflussen könnte.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Auslandsstudium Niederlande: Dramatischer Mangel an Studentenwohnungen

Niederländische Universitäten raten Studierenden aus dem Ausland, zu Hause zu bleiben, wenn sie noch keine Wohnung gefunden haben. Es gebe zu wenige Zimmer, so dass viele junge Leute Gefahr liefen, auf der Straße zu landen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Meinungsfreiheit Kommentar: Wo darf noch diskutiert werden, wenn nicht an der Uni?

Erst sagte die HU Berlin einen Vortrag der Biologin Marie-Luise Vollbrecht nach Studentenprotesten ab, wegen Sicherheitsbedenken. Dann wird er nachgeholt, gefolgt von einer Diskussionsrunde zum Umgang mit kontroversen Themen an Universitäten.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN
Jeanette Schindler