Raumfahrt

Russland kappt ISS-Verbindung zu Tierbeobachtungsprojekt ICARUS

STAND
AUTOR/IN
Elena Weidt

Audio herunterladen (2,7 MB | MP3)

Vogelschwärme verfolgen – das ging bisher über Sender, die ihre Daten an die ISS funkten. Aber jetzt hat dort wohl jemand den Schalter umgelegt und das internationale Projekt ICARUS unter Federführung der Max-Planck-Institute für Verhaltensbiologie steht auf einmal ohne Daten da.

Wissenschaftskooperation Wie der Ukraine-Krieg die internationale Forschung lähmt

Ob Raumfahrt oder Klimaforschung: Russland war bis zum Krieg gegen die Ukraine ein wichtiger Partner in der internationalen Wissenschaft. Seither liegen Forschungsprojekte auf Eis.

SWR2 Wissen SWR2

Biologie Die Wanderungen der Tiere – Zu Land, zu Wasser und in der Luft

Wie orientieren sich Zugvögel? Wie finden Aale den Weg vom Rhein in die Sargassosee und wieder zurück? Bald werden Tierwanderungen sogar vom Weltraum aus beobachtet.

SWR2 Wissen SWR2

ISS

Raumfahrt Kaputte Sojus-Kapsel: Crew muss länger auf der ISS bleiben

Im Dezember hat die Crew der ISS ein Leck an der angedockten Sojus-Kapsel entdeckt. Sie taugt nicht mehr für den Rückflug zur Erde. NASA und Roskosmos haben jetzt einen Plan vorgelegt, wie die drei Raumfahrer wieder nach Hause kommen sollen.
Jochen Steiner im Gespräch mit Uwe Gradwohl, SWR-Wissenschaftsredaktion

SWR2 Impuls SWR2

Raumfahrt Wie ein Leck die Zusammenarbeit auf der ISS wieder entspannt

Kürzlich wurde an der russischen Sojus-Kapsel, die an der ISS angedockt ist, ein Kühlmittel-Leck entdeckt. Es ist unklar, ob die Crew damit im März sicher zur Erde kommt. Jetzt ist das Leck gefunden – durch internationale Zusammenarbeit. Die war zuletzt wegen des Ukraine-Krieges angespannt.

SWR2 Impuls SWR2

Raumfahrt Europas neue Astronauten und Astronautinnen

Die Raumfahrtagentur ESA stellt in Paris den neuen Astronautenjahrgang der ESA vor. Dabei sind Berufsastronaut*innen, Reserveastronaut*innen sowie Astronaut*innen mit einer körperlichen Behinderung für ein Machbarkeitsprojekt. Unser Raumfahrt-Experte ist bei der Vorstellung dabei.
Ralf Caspary im Gespräch mit Uwe Gradwohl, SWR Wissenschaftsredaktion

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN
Elena Weidt