STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,8 MB | MP3)

Australische Meeresbiologen wollen Korallen beibringen, sich an höhere Ozeantemperaturen zu gewöhnen. Damit das gelingt, helfen sie der Evolution ein wenig nach.

Ökologie Deshalb leuchten manche Korallen plötzlich in Neonfarben

Viele Korallenriffe weltweit sind bedroht. Die sogenannte Korallenbleiche verbreitet sich. Grund dafür sind steigende Temperaturen im Meer. Aber einige Korallen haben einen überraschenden Schutzmechanismus entwickelt. Sie leuchten in grellen Farben!  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Forscher machen Wolken heller, um das Great Barrier Reef zu retten

Das Great Barrier Reef leidet, weil die Ozeane wärmer werden. Die Korallen bleichen aus und sterben ab. Diesen Trend wollen Meeresforscher jetzt stoppen, indem sie die Wolken über dem Riff mit Hilfe von „Schneekanonen“ heller machen. Dadurch erhitzt sich das Riff weniger.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umweltschutz Die Korallenbleiche am Great Barrier Reef hat sich verschlimmert

Herzzerreißend sei der Anblick, sagt ein Forscher. Die Korallenbleiche breitet über das ganze Great Barrier Reef aus. Es gibt kaum noch eine Chance auf Besserung. Das einmalige Unesco-Welterbe Australiens ist in großer Gefahr.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Naturschutz Kein Tourismus: Die Korallen im Roten Meer erholen sich

Taucher lieben die ägyptischen Reiseziele am Roten Meer wie Scharm el-Scheich oder Dahab. Doch seit März sind die Hotels an Ägyptens Rot-Meer-Küste geschlossen. Für Touristik-Firmen ist das ein Desaster, für die Meereswelt ein Segen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Artenschutz Musik unter Wasser: ein Festival für den Korallenschutz

Die Unterwasserwelt steht im Mittelpunkt des Underwater Music Festivals. Taucher, Schnorchler und Musikfans aus der ganzen Welt kommen dafür nach Florida. Die Veranstalter wollen auch darauf aufmerksam machen, dass Korallenriffe Schutz brauchen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN