STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,9 MB | MP3)

Die Umweltschutzorganisation WWF fordert, dass wir in Deutschland unseren Fleischkonsum halbieren. 470 Gramm im Schnitt pro Woche würde laut einer WWF-Studie dem Klima helfen. Treibhausgas-Emissionen bei der Fleischproduktion ließen sich so massiv senken.

Ernährung Deshalb kann rotes Fleisch das Darmkrebsrisiko erhöhen

Zu viel rotes Fleisch richtet Schäden im Darm an, und die können zu Krebs führen. Aber was macht das Fleisch zur Gefahr? Neue Studien zeigen, dass es eine darin enthaltene Eisen-Verbindung ist, das Häm-Eisen. Es beschädigt sogar die Erbsubstanz der Zellen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Tierwohl Kommentar: Das bringt eine höhere Steuer auf Fleisch fürs Tierwohl

Niedrige Fleisch-Preise und glückliche Tiere lassen sich schlecht miteinander vereinbaren. Darum schlagen Berater von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner eine Verbrauchsteuer oder einen höheren Mehrwertsteuersatz auf Fleisch vor. Bringt das wirklich mehr Tierwohl? Ein Kommentar von Werner Eckert, SWR Umweltredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klima: aktuelle Beiträge

Klimawandel Ein Jahr Aufschub – noch ist das Great Barrier Reef Welterbestätte

Dem Great Barrier Reef in Australien geht es sehr schlecht. Obwohl Australiens Regierung klimaschädliche Industrien stark fördert, konnte sie die Welterbe-Kommission davon überzeugen, das Korallen-Riff noch nicht auf die Liste der gefährdeten Welterbestätten zu setzen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel So arbeitet der Weltklimarat IPCC an seinem Lagebericht

Der Weltklimarat IPCC beginnt am 26. Juli 2021 in einer großen Online-Konferenz mit der Schlussfassung seines neuen, sechsten Sachstandsberichts. Er soll am 9. August 2021 vorgestellt werden. Aber wie arbeiten die Fachleute an solch einem umfassenden Bericht?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt Smartphone-Recycling – Wie werden Handys nachhaltig?

Einmal im Jahr ein neues Smartphone gönnen? Über eine Milliarde Smartphones haben Verbraucher weltweit im Jahr 2019 gekauft. Das alte verschwindet meistens dann in einer Kiste mit Altgeräten. Da ergibt es Sinn die Rohstoffe wiederzuverwerten: Metalle wie Gold und Silber oder Kobalt und Coltan. Doch das muss effizient geschehen, denn auch Recycling kann klimaschädlich sein. Von Julian Burmeister. (SWR 2020) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://x.swr.de/s/13ug | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN