SWR2 Wissen

Pompeji – Moderner Denkmalschutz fürs Weltkulturerbe

STAND
AUTOR/IN

Seit seiner Entdeckung im 18. Jahrhundert graben Archäolog*innen in Italien die weltweit bedeutende Stätte aus und machen immer noch sensationelle Funde: ein Sklavenzimmer, eine Art "Imbiss", ein gut erhaltenes Skelett eines Sklaven.

Doch die Klimakrise setzt dem großen Areal der antiken Stadt Pompeji zu, die 79 n. Chr. unter der Asche des Vesuvs versank. Gegen den Verfall des Archäologieparks geht der neue Leiter, der Deutsch-Italiener Gabriel Zuchtriegel, nun verstärkt vor. Auch will er das Publikum mehr einbeziehen und den Denkmalschutz modernisieren.

24.10.79 Der Vesuv bricht aus und verschüttet Pompeji

„Schon regnete es Asche. Eine finstere Wolke erhob sich hinter uns“: Neue archäologische Funde haben ergeben, dass es der 24. Oktober 79 war, als der Vesuv ausbrach.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Archäologie Erste Gen-Informationen der Menschen in Pompeji analysiert

Die antike Stadt Pompeji wurde beim Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 verschüttet. Archäologisch ist Pompeji gut erschlossen. Doch jetzt gibt es neue Ergebnisse, erstmals aus einem Genetik-Labor. Und die liefern neue Einblicke in das Leben vor 2000 Jahren.
Martin Gramlich im Gespräch mit dem Wissenschaftsjournalisten Michael Stang.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Vulkanismus Was sind pyroklastische Ströme?

Pyroklastische Ströme oder einfacher ausgedrückt Glutlawinen sind Mischungen von heißen Aschepartikeln oder größeren Lapilli und Gasen, die nicht in einem Vulkan viele 100 Meter hochgeschossen werden und durch Einsaugen von Luft in bis zu 30 km Höhe steigen können. Die sind vielmehr so schwer, dass sie als heiße Gemische von Asche und Gas den Hang eines Vulkans herunterfließen. Von Hans-Ulrich Schmincke  mehr...

Trier

Archäologie Zeitreise in 3D zu Römern und Rittern: App der Uni Trier lässt archäologische Orte auferstehen

Mehr als 100 Orte zwischen Luxemburg und dem Hunsrück hat die Archäologie der Uni Trier virtuell rekonstruiert: Mit der neuen ARGO-App lassen sie sich vor Ort maßstabsgetreu auf das Tablet holen. So erscheint plötzlich eine römische Villa auf einem Rapsfeld oder ein keltisches Grab auf einer Waldlichtung. Beweglicher, billiger, bildhafter – die App ist ein Gewinn für Tourist*innen, für Schulklassen und für die Wissenschaft.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Archäologie: aktuelle Beiträge

Klimawandel Das Sterben der Gletscher – Schmelzende Landschaften

Einige Alpengletscher sind bereits komplett verschwunden. Andere haben deutlich an Ausdehnung und Volumen abgenommen. Schweizer Gletscherforscher sind alarmiert. Die Erderwärmung lässt das Eis der Alpen in Rekordtempo schmelzen. Mit riesigen Planen und künstlicher Gletscherbeschneiung wollen manche die Eisschmelze aufhalten. Was taugen solche Maßnahmen? Von Dietrich Karl Mäurer. (SWR 2021) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/gletscher-sterben | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Freiburg

Anthropologie Grabungen in Freiburg: So wurden Leprakranke im Mittelalter behandelt

Archäolog*innen haben in Freiburg die Überreste von Hunderten „Aussätzigen“ aus dem Mittelalter freigelegt. Die an Lepra, Tuberkulose oder Meningitis Erkrankten wurden auf dem Friedhof neben einem Siechenhaus beerdigt. Anthropolog*innen haben die Skelette untersucht.
Ralf Caspary im Gespräch mit der Anthropologin Carola Berszin aus Konstanz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Archäologie-Star Heinrich Schliemann – Was bleibt vom Troja-Entdecker?

Kaufmann in Amsterdam, Banker in Kalifornien, Multimillionär in Sankt Petersburg und größter Archäologe seiner Zeit. Heinrich Schliemanns Leben reicht für drei. Seine Antiken-Grabungen – der „Schatz des Priamos“ und die Königsgräber in Mykene – machten international Schlagzeilen und revolutionierten die Altertumsforschung. Was trieb den Mann, dessen Geburtstag sich am 6. Januar zum zweihundertsten Mal jährt? Und was ist seine „Spatenwissenschaft“ heute noch wert? Lukas Meyer-Blankenburg diskutiert mit Leoni Hellmayr - Archäologin und Wissenschaftsjournalistin, Baden-Baden, Dr. Katarina Horst - Leiterin des Referats Antike Kulturen am Badischen Landesmuseum, Karlsruhe, Dr. Frank Vorpahl - Autor und Journalist, Berlin  mehr...

SWR2 Forum SWR2