Naturschutz

„No Mow May“: Was bringt es, im Mai aufs Rasenmähen zu verzichten?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

In Großbritannien gibt es schon länger den „No Mow May“. Rasen soll im Mai nicht gemäht werden. Das Ziel: Mehr nektarreiche Blüten für Insekten und dadurch mehr Artenvielfalt im Garten. Aber reicht es, den Rasenmäher dafür im Mai stehen zu lassen?

31.8.1830 Der Rasenmäher wird erfunden

Durchschnittlich vier Stunden pro Woche verbringen Gartenbesitzer*innen heutzutage mit der Rasenpflege. Dass es nicht noch viel mehr sind, verdanken sie dem Engländer Edwin Budding, der im 19. Jahrhundert den Rasenmäher entwickelte.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Ökologie Wie wird man einen Schottergarten wieder los?

Tipp 1: Wenn es ein ganz kleiner Schottergarten ist, kann man einfach schöne große Terrakotta-Töpfe draufstellen. Die kann man mit Sedum bepflanzen, also mit Dickblattgewächsen, und mit Steppenstauden. Das sieht schon mal schön aus. Von Heike Boomgaarden | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gärten des Grauens Biologe Ulf Soltau bekämpft deutsche Schotterwüsten

Auf seiner Internetseite zeigt Biologe Ulf Soltau zugeschotterte Vorgärten, in denen nichts mehr lebt. Damit will er niemandem schlechten Geschmack vorwerfen, sondern auf die verheerenden Umweltfolgen hinweisen. (Produktion: 2019)  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Biologie Warum sind die Blumen bunt?

Zur Zeit der ersten Dinosaurier zum Beispiel war alles grün. Blätter mit anderen Farben gab es gar nicht. Grün ist die Farbe des Chlorophylls, mit dem die Pflanzen ihre Energie erzeugen. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Bodenkunde Wie sind die Böden entstanden?

Aus Magma sind zunächst Steine entstanden, die dann verwitterten: Die Sonne schien darauf, es war warm, es war kalt und Wasser hat die Steine zermahlen. Das Material wurde immer feiner und es entstanden Sand, Schluff und Tonpartikel. Das ist das Ausgangsmaterial, aus dem Böden entstanden. Von Michael Busch  mehr...

Soundscape Ecology Der Klang der Natur

In einem Nadelwald leben andere Lebewesen als in einem Buchenwald, in einer Wiese andere als am Bach. Den Unterschied kann man nämlich in der "soundscape ecology" hören.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Insekten: aktuelle Beiträge

Gärtnern So sollte ein naturnaher Garten aussehen

In Deutschland gibt es mehr als 13.500 Kleingärtnervereine. Die Kleingärten verbinden nicht nur Mensch und Natur – immer mehr Kleingärtner*innen verbinden das Gärtnern auch mit Artenvielfalt, mit einem naturnahen Garten. Ein Beispiel eines naturnahen Gartens bei Bingen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Natur Naturschauspiel zur Paarungszeit: Glühwürmchen blinken synchron

In den Smokey Mountains im Südosten der USA gibt es jedes Jahr ein Naturereignis: Abertausende Glühwürmchen sind paarungsbereit und blinken im Gleichtakt. Wer es live sehen will, braucht Glück: Der Nationalpark verlost die Tickets für die Glühwürmchen-Show.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Zarte Schönheiten in Gefahr – Der Schriftsteller Peter Henning über seine lebenslange Liebe zu Schmetterlingen

Ein Schwalbenschwanz und ein Tagpfauenauge haben in Peter Hennings Kindheit eine unheilbare Verliebtheit in Schmetterlinge ausgelöst. Seither beobachtet, züchtet und literarisiert der Schriftsteller die Insekten.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN