STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (6,8 MB | MP3)

Bei Netflix läuft momentan die Serie „Barbaren“ über die Germanen und die Varus-Schlacht im Teutoburger Wald. Viele historische Details seien korrekt, aber das Landleben der Germann war nicht so primitiv wie in der Serie dargestellt, sagt der Archäologe Matthias Wemhoff.

Christine Langer im Gespräch mit Prof. Matthias Wemhoff, Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte Berlin.

Diskussion Die "Barbaren" auf Netflix: Was wissen wir über die Varus-Schlacht?

Gregor Papsch diskutiert mit
Dr. Heidrun Derks, Museum und Park Kalkriese
Dr. Sascha Priester, Archäologe und Journalist, München
Prof. Dr. Reinhard Wolters, Althistoriker, Universität Wien  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Geschichte: aktuelle Beiträge

Porträt zum 200. Geburtstag Rosa Luxemburg und der humane Sozialismus

Rosa Luxemburg, geboren am 5. März 1871, war eine der unbequemsten Vertreterinnen der Arbeiterbewegung. Ohne Wahlen, Presse- und Versammlungsfreiheit war Sozialismus für sie undenkbar. Im Januar 1919 wurde sie von Freikorps-Soldaten ermordet. Von Michael Reitz (SWR 2019)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte Verschickungskinder und ihr Kampf um Aufklärung

Jahrzehntelang wurden Millionen Kinder in Kuren geschickt. Dort sollten sich die Verschickungskinder erholen. Doch viele wurden systematisch gequält. Von Ulrich Neumann und Philipp Reichert | In Zusammenarbeit mit Report Mainz | Film in der ARD Mediathek: http://x.swr.de/s/verschickungskinderard  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Diskussion Vom Helden zum Buhmann deutscher Geschichte – Was bleibt von Bismarck?

Otto von Bismarck, er ist der geniale Reichsgründer und der abwägende Realpolitiker, aber als Demokratieverächter und Militarist steht er für eine Politik, von der wir uns heute distanzieren. Drei blutige Kriege ließ er bis 1871 führen, einige Jahre später machte er Deutschland zur Kolonialmacht und ebnete damit deutschen Kriegsverbrechen in Afrika den Weg. Wie sollen wir 150 Jahre nach der Reichsgründung an Bismarck erinnern? Gregor Papsch diskutiert mit Prof. Dr. Ulrich Lappenküper - Otto-von-Bismarck-Stiftung, Friedrichsruh, Prof. Dr. Christoph Nonn - Historiker, Universität Düsseldorf, Prof. Dr. Angelika Schaser - Historikerin, Universität Hamburg  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Archäologie: aktuelle Beiträge

Film Archäologie als Melodram: Carey Mulligan und Ralph Fiennes in „Die Ausgrabung“

Simon Stones Film „Die Ausgrabung" spielt 1939, kurz vor Beginn des Zweiten Weltkriegs und beschwört die Idylle eines großartigen archäologischen Fundes. Carey Mulligan und Ralph Fiennes spielen die Hauptrollen in einem auf konventionelle Art gelungenen Film, zu sehen ab 29.1. auf Netflix.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Archäologie Älteste Höhlenmalerei der Welt in Indonesien entdeckt

Lebensgroße Warzenschweine: In einer Höhle auf der indonesischen Insel Sulawesi haben Forscher*innen die derzeit älteste Höhlenmalerei der Welt entdeckt. Analysen zeigen, dass die Malerei mindestens 45.500 Jahre alt ist.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Archäologie Pompeji: Schon vor 2.000 Jahren gab es Imbisse

In Pompeji haben Archäolog*innen ein außergewöhnlich gut erhaltenes antikes Straßenrestaurant mit farbenfrohen Fresken entdeckt. In der Nähe wurden zudem Überreste mehrerer Opfer des Vulkanausbruchs vor etwa 2000 Jahren gefunden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Die "Barbaren" auf Netflix – Was wissen wir über die Varus-Schlacht?

Rom gegen Germanien oder der Römer Varus gegen den Cherusker Arminius, am Ende der Sieg der germanischen Stämme über die römischen Legionen im Jahr 9 n.Chr. Die Netflix-Serie „Barbaren“ setzt das Gemetzel im Teutoburger Wald neu in Szene. Aber was wissen wir wirklich von den Ereignissen vor 2000 Jahren? Gregor Papsch diskutiert mit Dr. Heidrun Derks - Museum und Park Kalkriese, Dr. Sascha Priester - Archäologe und Journalist, München, Prof. Dr. Reinhard Wolters - Althistoriker, Universität Wien  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Zeitgeschichte Gegenwartsarchäologie – Wenn Müll zum Kulturerbe wird

Die Berliner Mauer – ein Objekt für die Archäologie? Warum nicht! Mit Methoden, die sonst bei steinzeitlichen Grabungen zum Einsatz kommen, werden die Hinterlassenschaften der Gegenwart analysiert. Für diesen neuen Forschungszweig ist mancher Müll so interessant wie Graffiti aus Pompeji. Von Max Rauner. | Manuskript und mehr zum Thema: http://swr.de.li/gegenwartsarchaeologie. | Studie über das erwähnte Protestcamp: https://link.springer.com/chapter/10.1007%2F0-387-28461-3_9  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Archäologie Sensationsfund: Hunderte Mammutskelette in Mexiko

Bei der Großbaustelle am neuen Flughafen von Mexiko-Stadt sind hunderte gut erhaltene Skelette von Urzeitelefanten gefunden wurden. Der Fund ist schon länger bekannt, das Ausmaß aber neu. Der Karlsruher Archäologe Prof. Eberhard Frey kritisiert im Gespräch mit Ralf Caspary, dass wissenschaftlich dazu nichts publiziert ist.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW