Tierzucht

Nach Corona-Zwangspause - Dänemark nimmt Nerzzucht wieder auf

STAND
AUTOR/IN
Martin Polansky

Audio herunterladen (3,3 MB | MP3)

Dänemark war vor der Pandemie einer der größten Produzenten von Nerzen weltweit. 2020 wurden dann 15 Millionen Tiere getötet, weil Mutationen des Corona-Virus bei einigen Tieren entdeckt
worden waren. Mit dem Jahreswechsel wurde die Nerzzucht wieder zugelassen, sehr zum Unmut von Tierschützern.

STAND
AUTOR/IN
Martin Polansky