Michael Reitz

STAND

„Alles was tief ist, liebt die Maske“, sagte lange vor Corona der Philosoph Friedrich Nietzsche.

Michael Reitz, Nachdenker aus dem hochphilosophischen Köln, interpretierte dies auf seine Art: Die Maske des einsamen Daheim-Grüblers abzunehmen, Wissen nicht zu horten, sondern es unter die Leute zu bringen. Resultat: zahlreiche schmackhaft-knusprige Sendungen zu den Geisteswissenschaften, sowie zu Literatur und Geschichte.

Michael Reitz (Foto: Michael Reitz)
Michael Reitz Michael Reitz

In seiner Freizeit sägt Reitz gerne die Stützpfeiler von Elfenbeintürmen an, ist begeisterter Bogenschütze, liebt die Nordseeinseln und Wandern in der Eifel. Vor Stadionbesuchen beim 1.FC Köln lässt er sich immer ein ärztliches Attest über seine Neigung zu plötzlichen Anfällen von Tobsucht und tiefer Verzweiflung ausstellen, um so dem Polizeigewahrsam zu entgehen.

Sendungen von Michael Reitz

Porträt zum 10. Todestag Georg Kreisler und die Ritchie-Boys – Kämpfer gegen die Nazi-Barbarei

Georg Kreisler (1922-2011) war berühmt für seine bitterbösen Lieder. 1942 geriet er in der Emigration in eine der skurrilsten und gleichzeitig wirkungsvollsten Einheiten der US-Armee.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte Die Pariser Kommune von 1871 – Versuch einer friedlichen Revolution

Im März 1871 entstand in Paris die sogenannte Kommune, der Versuch einer direkten Demokratie. Doch die Armee beendete das Experiment nach wenigen Wochen brutal.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gesellschaft Die Politologin Judith Nisse Shklar – Wie Demokratien Krisen überstehen

Im Denken der US-amerikanischen Politologin Judith Nisse Shklar (1928 - 1992) spielen Asyl, Vertreibung und die Furcht eine zentrale Rolle. Was macht ein freiheitliches politisches System aus?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt Der Soziologe Robert K. Merton – Alles misslingt nach Plan

Er beschrieb das Prinzip der „Verschlimmbesserung" und prägte den Begriff der „sich selbst erfüllenden Prophezeiungen“. Der US-Soziologe Robert K. Merton (1910 - 2003) erkärte uns allen bekannte Alltagsphänomene.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt Winston Churchill – Staatsmann der Widersprüche

Winston Churchill gilt als einer der größten und umstrittensten Politiker des 20. Jahrhunderts. Als er 1940 Premierminister wurde, motivierte er die Briten zum entschlossenen Kampf gegen Hitler.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte Beginn einer Erbfeindschaft – Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71

Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71 hat die europäische Geschichte nachhaltig geprägt. Er begründete eine lange Feindschaft zwischen den beiden Ländern.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt zum 100. Geburtstag Richard von Weizsäcker – Ein Leben für die Politik

Wie kaum ein Staatsoberhaupt vor ihm verstand sich Richard von Weizsäcker (1920 - 2015) als Bundespräsident aller Deutschen. Er galt als Gentleman im Politikbetrieb. Am 15. April 2020 wäre er 100 Jahre alt geworden.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt Mata Hari – Tänzerin, Spionin, Justizopfer

Die bildhübsche Tänzerin Mata Hari gilt als verruchteste Spionin der Geschichte. 1917 wurde sie wegen Doppelspionage in Frankreich hingerichtet – doch wie viel wusste sie wirklich? Von Michael Reitz  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte Invasion in der Normandie – Der Anfang vom Ende der Naziherrschaft

Am 6. Juni 1944 landeten alliierte Truppen in der Normandie. Diese größten Landeoperation der Geschichte war der Anfang vom Ende der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt zum 150. Geburtstag Rosa Luxemburg und der humane Sozialismus

Rosa Luxemburg war eine der unbequemsten Vertreterinnen der Arbeiterbewegung. Ohne Wahlen, Presse- und Versammlungsfreiheit war Sozialismus für sie undenkbar. Im Januar 1919 wurde sie von Freikorps-Soldaten ermordet.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Philoisophie Vilém Flusser – Die Gefahren digitaler Kommunikation

Der Medienphilosoph Vilém Flusser gilt als einer der Propheten digitaler Kommunikation. Er klärt, wie Kommunikation in der Neuzeit funktioniert.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Familientherapie – Systemische Methoden im Wandel

Die familiären Konstellationen haben sich gewandelt. Auch für Patchwork-Familien oder allein erziehende Eltern hat die Systemische Therapie nun Methoden entwickelt.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt Erasmus von Rotterdam

In "Das Lob der Narrheit" macht sich der niederländische Philosoph und Theologe Erasmus von Rotterdam (1464-1536) lustig über den Zeitgeist. Hilft Humor als Waffe gegen Intoleranz?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN