STAND

Von Wilhelm Vossenkuhl

Der Begriff der Menschenwürde ist komplex und oft schwer zu fassen. Bei der Debatte um Sterbehilfe ist von menschenwürdigem Sterben die Rede, die Forschung an embryonalen Stammzellen ist je nach Sichtweise ein Verstoß oder ein Gebot der Menschenwürde. Ein Gericht hat vor kurzem entschieden, dass es menschenunwürdig sei, Gefangene in einer Zelle ohne räumlich abgetrennte Sanitäranlagen unterzubringen. Was bedeutet Menschenwürde in den jeweiligen aktuellen gesellschaftlichen Kontexten? Antworten gibt der Philosoph Professor Wilhelm Vossenkuhl.

STAND
AUTOR/IN