SWR2 Wissen

Max von Oppenheim – Orientalist, Patriot und „Spion des Kaisers“

STAND
AUTOR/IN

Der Bankierssohn Max Freiherr von Oppenheim (1860 - 1946) ist Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts mit seinen Ausgrabungen auf dem nordsyrischen Siedlungshügel Tell Halaf der berühmteste deutsche Archäologe neben Heinrich Schliemann.

Oppenheim ist ein deutschnationaler Patriot und enger Freund von Kaiser Wilhelm II. Im Ersten Weltkrieg entwirft er eine Strategie für den sogenannten Deutschen Dschihad. Er will islamische Völker aufwiegeln. Die Briten nennen ihn „the Kaisers spy“. Als Jude überlebt er auf bislang unbekannte Weise den Zweiten Weltkrieg und stirbt verarmt 1946 in Landshut.

Geschichte Dschihad für das Deutsche Reich – Orient-Politik im Ersten Weltkrieg

Erster Weltkrieg: Kaiser Wilhelm II. möchte islamische Völker gegen die britische Kolonialmacht aufwiegeln. Sein „Deutscher Dschihad“ scheitert – mit Folgen für den ganzen Orient.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte Held oder Verräter – Wer war Lawrence von Arabien?

Ein Hollywoodfilm machte den britischen Offizier, Archäologen und Schriftsteller T.E. Lawrence zum Mythos. Doch welche Rolle spielte Lawrence wirklich im Ersten Weltkrieg?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gertrude Bell

23.12.1899 Gertrude Bell feiert Weihnachten in Bethlehem

Ende des 19.Jahrhunderts bereiste die Britin den Nahen Osten, lernte Persisch, erkundete und dokumentierte die Kultur der arabischen Stämme und war schon bald DIE Expertin.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Heinrich Schliemann

7.8.1876 Der Archäologe Heinrich Schliemann gräbt in Mykene

„Sobald ich sprechen gelernt, hatte mir mein Vater die Taten der Homerischen Helden erzählt.“ Schliemann begab sich mit seinen Grabungen auf Homers Spuren.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

24.1.1881 Heinrich Schliemann verschenkt den „Schatz des Priamos"

Der sagenhafte Goldschatz aus dem antiken Troja sollte „Dem Deutschen Volke zu ewigem Besitze“ gehören. Heute liegt das Gold als Kriegsbeute in Moskau.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Archäologie: aktuelle Beiträge

Archäologie Erste Gen-Informationen der Menschen in Pompeji analysiert

Die antike Stadt Pompeji wurde beim Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 verschüttet. Archäologisch ist Pompeji gut erschlossen. Doch jetzt gibt es neue Ergebnisse, erstmals aus einem Genetik-Labor. Und die liefern neue Einblicke in das Leben vor 2000 Jahren.
Martin Gramlich im Gespräch mit dem Wissenschaftsjournalisten Michael Stang.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Das Sterben der Gletscher – Schmelzende Landschaften

Einige Alpengletscher sind bereits komplett verschwunden. Andere haben deutlich an Ausdehnung und Volumen abgenommen. Schweizer Gletscherforscher sind alarmiert. Die Erderwärmung lässt das Eis der Alpen in Rekordtempo schmelzen. Mit riesigen Planen und künstlicher Gletscherbeschneiung wollen manche die Eisschmelze aufhalten. Was taugen solche Maßnahmen? Von Dietrich Karl Mäurer. (SWR 2021) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/gletscher-sterben | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Freiburg

Anthropologie Grabungen in Freiburg: So wurden Leprakranke im Mittelalter behandelt

Archäolog*innen haben in Freiburg die Überreste von Hunderten „Aussätzigen“ aus dem Mittelalter freigelegt. Die an Lepra, Tuberkulose oder Meningitis Erkrankten wurden auf dem Friedhof neben einem Siechenhaus beerdigt. Anthropolog*innen haben die Skelette untersucht.
Ralf Caspary im Gespräch mit der Anthropologin Carola Berszin aus Konstanz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Geschichte: aktuelle Beiträge

Wissenschaftsgeschichte Die Tiefsee-Expedition Valdivia – Ein Forschungsabenteuer 1898

Im Juli 1898 beginnt die erste deutsche Tiefsee-Expedition. Ihr Ziel: die Mysterien in den dunklen Weiten der Weltmeere zu enträtseln. Die Expedition ist ein Medienereignis und dauert neun Monate. Ihre spektakulären Funde sind bis heute bedeutsam für die weltweite Tiefseeforschung. Von Joachim Meißner. (SWR 2021)  | Manuskript und Fotos von der Expedition: http://swr.li/valdivia | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Das Tier und Wir (1/10) Eine lange Beziehungsgeschichte

Am Anfang waren Menschen eine neue Tierart. Dann begannen wir, Tiere zu nutzen, zu handeln, auszubeuten und zu lieben. Einfach war unser Beziehungsstatus nie. Es ist eine lange Geschichte der Trennung, Annäherung, Freundschaft und Ausbeutung. Von Dirk Asendorpf. (SWR 2022)| Aus der Reihe: Das Tier und Wir (1/10) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/tier-beziehung | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen: Spezial SWR2

Bildung Florida: Schulen müssen an einem Tag die Opfer des Kommunismus thematisieren

Der US-Bundesstaat Florida führt einen „Tag der Opfer des Kommunismus“ ein. An diesem Tag wird an Floridas Schulen dieses Unterrichtsthema zur Pflicht. Es ist ein weiteres Kapitel im Kulturkampf an Schulen in den USA.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Persönlichkeiten

Porträts in SWR2 Wissen Biografien

Leben und Werk berühmter und bedeutender Frauen und Männer aus Wissenschaft und Kultur. In SWR2 Wissen zu hören und als Podcast verfügbar.  mehr...

STAND
AUTOR/IN