STAND

Bei meinem ersten Beitrag fürs Radio ging es um Dauerlauf bei Hitze, ich war Anfang 20, Praktikantin beim Deutschlandfunk, sehr aufgeregt und vergaß, die Aufnahmetaste zu drücken. Mein Interviewpartner, ein freundlicher Professor der Sportmedizin, erzählte geduldig alles noch mal von vorn.

Mit Mitte 30 begann ich ernsthaft fürs Radio zu arbeiten und drücke seither fast immer die Aufnahmetaste. Nach vier Jahren beim Öko-Test Magazin gründete ich damals mit meinem Lieblingskollegen ein kleines Journalistenbüro. Der Lieblingskollege meinte, als Freie würde man mit Hörfunk leichter überleben. Da hat er Recht behalten. Aus der kühlen Zweckentscheidung wurde aber bald wahre Liebe. Ein Leben ohne Hörfunk-Features mag ich mir heute nicht mehr vorstellen.

Martina Keller (Foto: Martina Keller)
Martina Keller Martina Keller

Ich bin auf Medizin und Wissenschaft spezialisiert, habe für den SWR über alternative Krebsheiler, medizinische Zufallsentdeckungen oder das Wattenmeer im Klimawandel berichtet. Seit einigen Jahren erlaube ich mir Ausflüge in die Welt des Fußballs. Alte Leidenschaft – neue Erfahrungen. Eine Recherche unter ukrainischen Leichenhändlern ist definitiv einfacher als eine Reportage aus einem Trainingslager der DFB-Eliteschiedsrichter.

Außer fürs Radio arbeite ich noch für Printmedien wie Zeit und Spiegel, bin Gutachterin beim Mediendoktor, einer Initiative für mehr Qualität im Medizinjournalismus, und veranstalte mit einer Freundin den Hörkiosk Hamburg: Wir wollen neue Anhängerinnen für die schönsten Formate im Radio gewinnen – Hörspiel und Feature.

Sendungen und Beiträge von Martina Keller

Medizin Wie gut ist unser Gesundheitssystem? – Die Lehren aus der Corona-Krise

Für Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist das deutsche Gesundheitssystem bestens auf eine zweite Corona-Welle vorbereitet. Weil aus der ersten vieles gelernt wurde. Aber stimmt das?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Ethik Dilemma Organspende – Einwände gegen die Widerspruchslösung

Darf der Staat seine Bürger zwingen, sich mit dem eigenen Tod auseinanderzusetzen? Wer kein Organspender sein will, muss sich aktiv dagegen aussprechen. So will es ein Gesetzentwurf.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gesundheit Risiko Alternativmedizin – Unerforschte Wirkstoffe, dubiose Heiler

Ein Heilpraktiker steht ab dieser Woche vor Gericht. Anklage: Fahrlässige Tötung. Er hat dubiose Krebsbehandlungen angeboten. Der Fall wirft grundsätzliche Fragen auf.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gesundheit Telemedizin – Behandlung per Telefon und Laptop

In dem Projekt "DocDirect" können Patienten in einem Callcenter anrufen, in dem eine Mitarbeiterin die Symptome notiert und einen Gesprächstermin mit einem Telearzt ausmacht.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Tiermedizin Tiere als Patienten – Mögliche und fragwürdige Therapien

Eingriffe am Herzen, Hüft-OPs, Behandlung von Neurodermitis, Chemotherapien, Hilfe bei der Fortpflanzung. Was für den Menschen gut ist, kann auch dem Tier nicht schaden. Oder doch?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Tiere Blindenhunde – Helfer auf Pfoten

Er zeigt Hindernisse an und sucht Briefkästen oder Ampeln. Ein Blindenführhund versteht 30 Zeichen und ist während der Arbeit hoch konzentriert, selbst das Geschäft muss warten.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Die Brisanz des Wassers | Weltwassertag Das Wattenmeer im Klimawandel

Der Klimawandel hat Folgen für die deutsche Nordseeküste. Die Naturlandschaft Wattenmeer droht durch den Anstieg des Meeresspiegels zu "ertrinken". Wie lässt sich das verhindern?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizingeschichte 50 Jahre Herztransplantation – Der Traum des Christiaan Barnard

In der Nacht vom 2. auf den 3. Dezember 1967 gelang es zum ersten Mal. Heute sind Herztransplantationen Routine, doch Spenderherzen fehlen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Pharmamarketing Über Interessenkonflikte in der Medizin

Sponsoring in Millionenhöhe ist bei Ärztekongressen keine Seltenheit. Auch Journalisten sind Ziele des Pharmamarketings. Wie können sie der Gefahr der Beeinflussung entgehen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN