Klimawandel

Landwirtschaft in Zukunft – Weniger Ertrag, weniger Artenreichtum

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,5 MB | MP3)

Die Erträge werden weniger und auch das Ökosystem im Boden ist gefährdet: Unsere Sommer werden heißer und trockener. Wie sich das extremere Wetter auf die Landwirtschaft auswirkt, untersuchen Forschende in Sachsen-Anhalt in der Global Change Experimental Facility.

Agrarpolitik Nahrungsmittel fair für alle – Geht das?

In Europa soll die Landwirtschaft ökologischer werden. Aber wird sie damit auch gerechter? Was ändert sich für süddeutsche Betriebe, die sich kaum noch über Wasser halten können? Oder für Landwirte in Afrika, die unter europäischen Billigexporten leiden?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Ökologie So lässt sich das Biotop „Boden“ schützen

Unser Boden ist ein komplexes Biotop aus Tieren und Mikroorganismen, das teils noch wenig erforscht ist. Gifte, Plastikmüll oder Bodenverdichtung gefährden das Gleichgewicht. Das Bundesamt für Naturschutz hat jetzt den ersten Bodenreport erarbeitet.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Technik So helfen Sensoren, Bäume vor Trockenheit zu schützen

Eine neuartige Sensortechnik misst im Wurzelbereich von Bäumen die Feuchtigkeit im Boden und sendet die Daten regelmäßig an städtische Behörden. Die smarten Feuchtigkeitsmesser sind schon in mehreren deutschen Städten im Einsatz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt und Natur: aktuelle Beiträge

Welternährung Fast Food für die Welt – Wie die Industrie Ernährungsorganisationen kapert

Wie bekommen bald 8 Milliarden Menschen genug zu essen? Um diese Frage geht es demnächst beim UN-Ernährungsgipfel. Doch Kritiker bemängeln: Die Lösungsvorschläge stehen zu sehr unter dem Einfluss der Lebensmittelindustrie. Große Lebensmittelkonzerne sind Partner z. B. der Welternährungsorganisation FAO – und forcieren dort ihre Interessen. Von Thomas Kruchem. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/fast-food-welt | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Umweltschutz Ist der Kampf gegen das Ozonloch eine Geschichte ohne Happy End?

Als das Ozonloch 1985 über der Antarktis entdeckt wurde, setzten sich Klimaschützer*innen schnell und erfolgreich dafür ein, dass FCKW verboten wurden. Infolgedessen schloss sich das Ozonloch langsam. Doch nun kommt der Klimawandel dieser Erfolgsgeschichte in die Quere.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Keine Einschränkung von Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung

Um Antibiotikaresistenzen frühzeitig zu verhindern, forderte der grüne EU-Abgeordneten Martin Häusling, den Gebrauch von Antibiotika in der Massentierhaltung einzuschränken. Doch der Vorschlag wurde vom EU-Parlament in Brüssel abgelehnt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN