STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (7,3 MB | MP3)

Es sind Hochzeiten für die Wissenschaftskommunikation. Viel muss kommuniziert werden, schnell muss es gehen. Der Siggener Kreis, eine Art freier Thinktank mit Wissenschaftler*innen und Pressesprecher*innen der Unis hat ein Impuls-Papier veröffentlicht, was man gerade bei dieser Kommunikation angesichts Corona vermeiden sollte.

Gespräch mit Elisabeth Hoffmann, Pressesprecherin an der TU Braunschweig und Mitautorin des Papiers.

Wissenschaft Coronavirus-Pandemie: Wenn Wissenschaftler Fakten liefern sollen

Die Wissenschaft steht wegen der Coronavirus-Pandemie im Rampenlicht – und hat große Schwierigkeiten: Es gibt kaum gesichertes Wissen, aber ein Verlangen nach schnellen Antworten. Den Medien fehlt es oft an Fachwissen, den Forschenden oft an Kommunikationstalent.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Kommunikation Das Krisenmanagement der Regierung wegen Corona könnte besser sein

Es fehlt im Moment eine Kommunikationsstrategie der Politik, die der neuen Situation gerecht wird und trotz der Zurücknahme vieler Restriktionen die Gefahr der Pandemie im Blick hat. Martin Gramlich im Gespräch mit dem Krisenforscher Frank Roselieb  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Coronavirus: aktuelle Beiträge

Aula Corona und Sprache | "Klopapier" und "Mehl" haben eine neue Bedeutung, sagt der Linguist Friedemann Vogel

Wörter wie Pandemie, Herdenimmunität, R-Wert, Inzidenz haben ihren Weg in die Alltagssprache gefunden. Begriffe wie "Klopapier“ oder "Mehl“ haben eine neue Bedeutung, sie sind zu Symbolen der Notfallvorsorge geworden.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Medizin Nicht nur nach Covid-19: So hilft die Riechtherapie gegen Krankheiten

Riechtraining kann vielleicht helfen, Krankheiten zu behandeln, und zwar nicht nur den verlorengegangenen Geruchssinn nach Covid-19. Studien zeigen: Das Schnuppertraining kann helfen gegen Schlafstörungen oder Schmerzen und kann vielleicht vorbeugen gegen nachlassende intellektuelle Fähigkeiten im Alter.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Die Corona-Lage: Der Virologe Bodo Plachter im Gespräch Pandemie in Deutschland: „Ich bin verhalten optimistisch“

Die Corona-Lage: Die Impfungen in Deutschland haben sich weiter beschleunigt und auch die Lage auf den Intensivstationen hat sich leicht gebessert. Die WHO hat die indische Mutation B1.617 des Coronavirus als „besorgniserregend“ eingestuft. Worauf müssen wir uns jetzt einstellen? Christine Langer im Gespräch mit dem Virologen Bodo Plachter, Uniklinik Mainz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW