Waldsterben

Kommentar: Der Wald braucht jede Hilfe, aber keine zwei Gipfel

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,7 MB | MP3)

Im Juni hat Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner einen „Nationalen Waldgipfel“ veranstaltet. Jetzt lädt der Bestseller-Autor Peter Wohlleben auch zu einem Waldgipfel. Ist das nur PR oder wichtig für den Waldschutz? Eine lebendige Debatte würde guttun, ist aber derzeit kaum möglich, kommentiert Werner Eckert aus der SWR-Umweltredaktion.

Waldgipfel

Gespräch Wie das Waldsterben 2.0 noch verhindert werden kann

Der deutsche Wald ist nach wie vor in schlechtem Zustand, der Klimawandel wird vor allem den großen Kiefern- und Fichtenbeständen weiter zu schaffen machen.  Wenn wir den Wald auch noch in 50, 60 Jahren haben wollen, müssen wir jetzt etwas tun, sagt Forstwissenschaftler Johannes Litschel im Gespräch mit SWR2: „Die dunklen, nadelholzreichen Wälder der deutschen Mittelgebirge werden sich verändern zugunsten leichter Laubwaldformationen, wie wir sie heute schon im mediterranen Raum sehen“. So könnten beispielsweise einige Eichenarten aus dem mediterranen Raum die Nadelwaldbestände ersetzen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Wershofen

Weniger Holznutzung, mehr Naturnähe Treffen in der Eifel zum Erhalt der Wälder

Damit der Wald in Rheinland-Pfalz eine Zukunft hat, soll es künftig weniger Holznutzung und dafür mehr Naturnähe geben. Das forderten die Teilnehmer des "Nationalen Waldgipfels" in der Eifel.  mehr...

Umweltschutz Waldgipfel: Wieder mal Förderung nach dem Gießkannenprinzip

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) will Waldbesitzer auf dem „Waldgipfel“ mit einem Förderprogramm dazu motivieren, ihre Wälder besonders klimafreundlich zu bewirtschaften. Doch leider ist diese Förderung nicht an Umweltbelange gekoppelt.
Ein Kommentar von Werner Eckert  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wald und Bäume: aktuelle Beiträge

Diskussion Schwarzwald – wie geht es Dir? Eine Landschaft im Umbruch

Bollenhüte, Kuckucksuhren, Kirschtorten, und natürlich viel Wald und Wandern. Der Schwarzwald ist eine Traumlandschaft, seit Jahrhunderten aufgeladen mit Geschichten, Mythen und Legenden. Und er ist das größte deutsche Mittelgebirge, das wir haben – mit den höchsten Touristenzahlen pro Jahr. Aber wieviel Schwarzwald ist eigentlich noch? Oder ist er lediglich eine touristische Bespaßungsfläche unter anderen?
Martin Hecht diskutiert mit Wolfgang Abel - Gastronomie-Kritiker, Badenweiler, Prof. Dr. Claudia Bieling - Landschaftswissenschaftlerin, Universität Hohenheim, Prof. em. Dr. Werner Konold - Agrarwissenschaftler, Universität Freiburg  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Klimawandel Tag der Tropenwälder – Der Wald als Klimaretter

Der Wald ist ein enormer Klimaschützer, der häufig außer Acht gelassen wird. Leider sind unsere Wälder bedroht – vor allem Regenwälder werden gerodet für den Anbau von Soja oder Palmöl. Wenn wir nicht aufpassen, werden die Wälder von Klimarettern zu Klimakillern.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Horrido und Halali – Warum gehen immer mehr Menschen jagen?

Noch nie gab es in Deutschland so viele Jäger wie heute. In der Landschaft zu Hause sein, Beute machen und Fleisch zu essen, dass besser ist als jedes Biosiegel – das wollen auch immer mehr Frauen. Wird die Jagd weiblicher, ökologischer, moderner? Thomas Ihm diskutiert mit Markus Lück – Jagdjournalist, Dr. Christine Miller – Wildbiologin, Dr. Sarah Wirtz - Landesjagdverband Rheinland-Pfalz  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Ökologie Ist der Amazonas-Urwald noch zu retten?

Im Schatten von Corona nimmt in Brasilien die illegale Abholzung zu. Präsident Bolsonaro ermuntert die Agrarfirmen regelrecht dazu. Doch auch der Klimawandel bedroht den Regenwald. Was mit dem Amazonas-Regenwald passiert, hat Auswirkungen auf die ganze Welt – nicht nur aufs Klima, auch auf die Meere. Von Gudrun Fischer. (SWR 2020) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/amazonas-rettung | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Natur Der Wald des Peter Wohlleben – Wunsch oder Wirklichkeit?

Viele Wissenschaftler werfen Peter Wohlleben vor, dass er Bäume vermenschliche. Warum wird dieser Streit so erbittert geführt? Welche Thesen von Wohlleben sind richtig, welche sind falsch? Von Brigitte Schulz (SWR 2020/2021) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/wald-des-peters | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gespräch Ivo Marusczyk war fünf Jahre Korrespondent in Südamerika

Ivo Marusczyk war fünf Jahre lang ARD-Korrespondent für Südamerika. Er spricht über Buenos Aires in der Pandemie, den Kult um Maradona und über die Bedrohung der Indigenen durch Goldsucher im Urwald Brasiliens.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN