Klimaschutz

Klimakiller Bau: Architekten fordern Gebäude-Umbau statt Abriss

STAND
AUTOR/IN
David Siebert

Audio herunterladen (5,5 MB | MP3)

Der Gebäudesektor ist derzeit weltweit für rund 40 Prozent der CO2-Emissionen verantwortlich. Aktivisten von Architects for Future fordern ein Umdenken: Mehr Recycling von Baustoffen und statt Gebäude abzureißen und neu zu bauen, sollten sie saniert werden.

Gespräch Ohne Bauwende keine Energiewende: Architects for Future fordern Bauministerium

Rund 40 Prozent aller CO2-Emissionen fallen beim Bau an – ein riesiges Hindernis auf dem Weg zur Klimaneutralität. Doch während alle übers Fliegen oder die Ernährung reden, werde der Bausektor beim Thema Klimaschutz kaum in den Blick genommen, sagt die Architektin Elisabeth Broermann. Die „Architects for Future“ forderten daher auch ein eigenständiges Bauministerium.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Architektur Häuser aus Lehm und Stroh – Ökologische Alternativen zu Stahl und Beton

Häuser, die nach dem Abriss auf dem Komposthaufen landen können – das geht. Ein anderer Trend: statt klimaschädlichem Beton einfach den Lehm aus der eigenen Baugrube nutzen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Architektur Häuser für die Wüste – Klimagerechtes Bauen im Sand

In Namibia baut eine deutsche Firma Häuser aus Wüstensand, den sie nach eigenen Rezepturen zu Steinen fester als Beton verarbeitet. Diese preisgünstigen Bauten sind vor allem für arme Menschen gedacht.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Architektur und Städtebau: aktuelle Beiträge

Ökologie Nachhaltig und intelligent – Happy birthday, Lego!

Lego wird 90 und bekommt neben Glückwünschen auch viel Kritik wegen der Herstellung der Steine aus Plastik – und damit aus Erdöl. Dabei vergessen viele, dass die haltbaren und austauschbaren Bausteine des wohl kreativsten Spielzeugs auch ein Vorbild für andere Branchen sein könnten.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Urbanistik So sieht die Stadt aus, die dem Klimawandel trotzen kann

Städte sind zum einen mitverantwortlich für den Klimawandel, etwa durch Emissionen, andererseits sind sie sehr stark von Hitze, Wind und Starkregen betroffen. Dagegen helfen bestimmte architektonische und ökologische Veränderungen.
Jochen Steiner im Gespräch mit Jens Hasse vom Institut für Urbanistik, Köln  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Architektur Häuser aus Lehm und Stroh – Ökologische Alternativen zu Stahl und Beton

Häuser, die nach dem Abriss auf dem Komposthaufen landen können – das geht. Ein anderer Trend: statt klimaschädlichem Beton einfach den Lehm aus der eigenen Baugrube nutzen. Von Andreas Langen (SWR 2021)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klima: aktuelle Beiträge

Klimawandel So gefährlich sind die Nord-Stream-Gaslecks für Klima und Meer

An den Nord-Stream-Gaspipelines zwischen Russland und Deutschland in der Ostsee gibt es mittlerweile vier Lecks. Riesige Mengen des Treibhausgases Methan gelangen in die Atmosphäre. Wie sehen die Folgen für das Klima aber auch für das Ökosystem der Ostsee aus?
Ralf Caspary im Gespräch mit Werner Eckert, SWR-Umweltredaktion.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Jugendbildungskongress: Mehr Klimakrise im Lehrplan

Ein internationaler Jugendbildungskongress will dazu beitragen, dass das Thema Klimawandel mehr Bedeutung im Unterricht bekommt. Einige Pädagog*innen und die Hilfsorganisation Kindernothilfe setzen sich mit Bildungsprojekten zum Klimaschutz in Schulen weltweit dafür ein.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Studie: Aufforstung trägt kaum zum Klimaschutz bei

Bäume pflanzen und so den CO2-Fußabdruck verringern. Damit werben immer mehr Unternehmen, um klimaschädliche Produkte oder Dienstleistungen auszugleichen. Doch was sowieso als Greenwashing verschrien ist, bringt womöglich noch weniger als gedacht.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN
David Siebert