Artenschutz

Kalikokrebse in Karlsruhe erfolgreich eingedämmt

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Seit Jahren breitet sich der Kalikokrebs in Deutschland aus. Er ist ursprünglich in den USA heimisch. Bei uns bedroht er inzwischen heimische Arten. Es ist schwer, ihn loszuwerden. Ein Forschungsteam aus Karlsruhe versucht genau das – und hatte in Rheinstetten Erfolg.

Insekten Mücken – Nützliche Plagegeister

Trotz des Insektensterbens: Mücken bekämpfen wir. Sie sind lästig. Manche übertragen sogar Krankheitserreger. Ihr ökologischer Nutzen wird oft übersehen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Umwelt und Natur: aktuelle Beiträge

Kernkraft Zwischenlager Philippsburg: Wie lang strahlt welcher Atommüll?

Bis 2024 soll Atommüll aus La Hague ins Zwischenlager Philippsburg gebracht werden. Doch welche Arten von Atommüll gibt es eigentlich, wie lange strahlen sie und wo in Deutschland werden sie noch gelagert?
Christine Langer im Gespräch mit Werner Eckert aus der SWR Umweltredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit Schädlich statt nachhaltig: Periodenslips enthalten oft Schadstoffe

Periodenunterwäsche soll die nachhaltige Alternative zu Wegwerf-Binden und Tampons sein. Doch die Slips enthalten Biozide – schädliche Chemikalien, die verhindern sollen, dass sich mit dem Menstruationsblut auch Keime und Pilze in der Wäsche sammeln.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Landwirtschaft In Spanien eskaliert der Streit um den nationalen Fleischkonsum

Auch in Spanien denkt man um in Sachen Tierwohl und Umweltschutz – es soll weniger Fleisch gegessen werden. Doch die Debatte wirft tiefe Gräben auf: Der Serrano-Schinken ist nationales Kulturgut, viele Arbeitsplätze hängen an der landwirtschaftlichen Industrie.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN