SWR2 Wissen

K.-o.-Tropfen – Was tun gegen die unsichtbare Gefahr?

STAND
AUTOR/IN
Bartholomäus Laffert
Bartholomäus Laffert  (Foto: Bartholomäus Laffert )
Eva Hoffmann

Ob in Clubs oder bei privaten Treffen: Vor allem Frauen werden mit K.-o.-Tropfen betäubt und dann missbraucht oder ausgeraubt. Da sich die Betroffenen meist nicht an die Übergriffe erinnern, erstatten nur wenige Anzeige. Deshalb fehlen aussagekräftige Statistiken.

Beratungsstellen warnen vor einer hohen Dunkelziffer und kritisieren, dass Stoffe wie GBL legal im Internet bestellt werden können. Sie sind geruch- und farblos, nach wenigen Stunden im Körper nicht mehr nachweisbar – was die Aufklärung von Übergriffen erschwert.

Was muss sich ändern, damit Frauen sicher feiern gehen können?

Sexuelle Gewalt Frauen heimlich gefilmt – Upskirts und Voyeur-Videos im Internet

Auf Porno-Plattformen gibt es unzählige Voyeur-Videos und geleakte private Nacktfotos. Deepfakes, in denen Pornos mit prominenten Gesichtern erstellt werden, kommen hinzu. Mit welchen Mitteln lässt sich dagegen angehen?

SWR2 Wissen SWR2

Kriminalität Sexueller Missbrauch im Netz – Gefahren für Kinder und Jugendliche

Pädophile und Erpresser manipulieren Kinder solange, bis sie Nacktfotos von sich verschicken. Die Täter nutzen Server im Ausland, auf die deutsche Behörden keinen Zugriff haben.

Gesellschaft Sexualisierte Gewalt im Sport – Wie Vereine Belästigung und Missbrauch verhindern

Viele Sportlerinnen und Sportler erleben sexualisierte Gewalt – oft durch Trainer, die auf Kumpel machen. Sportverbände sind sensibilisiert. Die meisten Vereine aber könnten viel mehr tun.

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Stalking – Wenn aus Liebe Wahn wird

Angst und Isolation sind mögliche Folgen von Stalking. Jedes vierte Stalking-Opfer denkt an Suizid. Schärfere Gesetze sollen die meist männlichen Täter nun stärker abschrecken.

SWR2 Wissen SWR2