STAND

Jochen Paulus ist in Esslingen am Neckar aufgewachsen und das zu guten Teilen in der elterlichen Buchhandlung (viel später hat er selbst ein Buch verfasst). Seine ersten journalistischen Texte schrieb er für die Schülerzeitung seines Gymnasiums, von der Buchkritik bis zu einem eher kritischen Porträt des Rektors. Er beschloss, Journalist zu werden, studierte aber erst einmal, was ihn am meisten interessierte: Psychologie.

Diesen Bereich bearbeitet Jochen Paulus schon seit 20 Jahren für SWR2 Wissen, von akustischen Täuschungen über Klarträume und Hochsensibilität bis zur Behandlung von Schizophrenie reichen die Themen. Auch die Frage, warum Öko-Bewusstsein und praktisches Handeln häufig auseinanderklaffen und wie man das ändern könnte, hat ihn für uns beschäftigt.

Jochen Paulus (Foto: Jochen Paulus)
Jochen Paulus Jochen Paulus

Umweltschutz liegt Paulus überhaupt sehr am Herzen, vielleicht weil er nach seinem Zeitungs-Volontariat fünf prägende Jahre als Redakteur bei Öko-Test erlebt hat. Da er aber auch die Vielfalt der Themen und Arbeitsweisen liebt, arbeitet er seither als freier Autor.

In seiner langen Laufbahn hat er zahlreiche Artikel für Psychologie heute, die ZEIT, Bild der Wissenschaft, Geo Wissen und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung geschrieben. Er hat unter anderem die Medienpreise der Deutschen Gesellschaft für Psychologie und der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde erhalten.

Wenn er dazu kommt, sieht er Filme und liest Romane, gerne auf Englisch, das er seit einem Jahr in den USA während des Studiums ganz gut beherrscht.

Sendungen von Jochen Paulus

Hirnforschung Wie entsteht Intelligenz und lässt sie sich fördern?

Intelligente Menschen verfügen über eine höhere Bildung und ein höheres Einkommen, sind seltener arbeitslos, leben gesünder und sterben später. Deshalb wäre es gut, Intelligenz zu fördern.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Lebenshilfe Suizid verhindern – Was Fachkräfte und Laien tun können

Pro Jahr töten sich 10.000 Menschen selbst, das sind mehr als im Verkehr, durch Gewalttaten, durch illegale Drogen und Aids zusammen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Mit Ketamin und Botox gegen Depressionen – Fortschritte bei der Behandlung

Es kann lange dauern, bis das richtige Medikament für die Behandlung einer Depression gefunden ist. Ketamin und Botox scheinen schnell zu helfen, müssen aber weiter erforscht werden.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gesundheit Computerspielsucht – Eine Krankheit?

Wenn ein Mensch länger als ein Jahr lang alle anderen Aspekte des Lebens dem Spielen unterordnet, gilt er für die WHO als computerspielsüchtig und krank. Die Kasse muss eine Therapie bezahlen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gesundheit Schizophrenie – Besser verstehen und behandeln

Schizophrenie ist die klassische Wahnerkrankung, knapp ein Prozent der Menschen erkranken an ihr. Mit der entsprechenden Therapie lassen sich die Symptome heute gut behandeln.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Klarträume – Lernen im Schlaf

Durch die Luft fliegen wie Peter Pan, Bewegungsabläufe trainieren bis zur Perfektion, der Spinne ins Auge sehen. Menschen können "Klarträume" bewusst steuern.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Umweltbewusstein Ökologisch handeln – Wie aus Worten Taten werden

Riesenautos, teure Fernreisen: Warum Öko-Bewusstsein und praktisches Handeln häufig auseinander klaffen. Und wie man das ändern könnte.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Pädagogik Drogen, Sex und Schule schwänzen – Wie Mädchen sozial auffällig werden

Auch Mädchen begehen Straftaten, greifen zu Alkohol und Drogen, schwänzen die Schule oder zeigen ein gestörtes Sozialverhalten. Was sind die Ursachen? Wie kann man ihnen helfen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN