Raumfahrt

James-Webb-Teleskop erfolgreich gestartet

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

Mit einem „Bilderbuchstart“ ist das James-Webb-Teleskop von NASA, ESA und der kanadischen Raumfahrtbehörde am 25. Dezember 2021 ins All gestartet – mit zehn Jahren Verspätung. Das Projekt wurde auch viel teurer als geplant. James-Webb soll der Astronomie völlig neue Erkenntnisse liefern.

Heidelberg

Astronomie Dieses Teil des James-Webb-Teleskops kommt aus Heidelberg

Ende der Woche soll das James-Webb-Teleskop endlich starten. Mit Infrarot-Technik soll es tiefer in den Weltraum schauen als alle anderen vor ihm. Das Max-Planck-Institut in Heidelberg hat eines der wichtigen Infrarot-Instrumente, ein Filterrad, gebaut.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Astronomie James-Webb-Teleskop: Die Stunden nach Start sind besonders spannend

Der Start des James-Webb-Weltraumteleskops ist nochmal um einen Tag verschoben worden. Nichts darf schiefgehen. Besonders komplex sind das Ausklappen des Teleskops und die ersten Stunden im Weltraum. Jochen Steiner im Gespräch mit Uwe Gradwohl, SWR Wissenschaftsredakteur  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Kosmologie Das James-Webb-Weltraumteleskop – Eine neue Ära der Astronomie beginnt

Sterne sehen, die 200 bis 300 Millionen Jahre nach dem Urknall entstanden sind. Hinweise auf frühste Schwarze Löcher, die Dunkle Materie und eine zweite Erde. Diese Hoffnungen ruhen auf James Webb.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN