Psychologie

In der Pandemie ist die Zahl der Essstörungen gestiegen

STAND
INTERVIEW
Jochen Steiner im Gespräch mit Andreas Schnebel, Vorstand des Bundesfachverbands Essstörungen.

Audio herunterladen (7,1 MB | MP3)

Krankenkassen und Fachverbände warnen: Seit der Corona-Pandemie leiden mehr Mädchen an Essstörungen. Therapieplätze fehlen. Kontrollverlust, Verunsicherung in der Coronakrise und eine verstärkte Nutzung sozialer Medien könnten Ursachen sein. Wie diesem Trend nun entgegensteuern?

Jochen Steiner im Gespräch mit Andreas Schnebel, Vorstand des Bundesfachverbands Essstörungen.

STAND
INTERVIEW
Jochen Steiner im Gespräch mit Andreas Schnebel, Vorstand des Bundesfachverbands Essstörungen.