Bitte warten...
Buchcover - Peter Cremer-Schaeffer: Cannabis

SWR2 Impuls Sachbuchtipps Peter Cremer-Schaeffer: Cannabis

Was man weiß, was man wissen sollte

Tipp von Ulrike Till

Beim Thema Cannabis schlagen die Wellen schnell hoch: Zwischen Verharmlosung und Dämonisierung scheint ein sachlicher Diskurs kaum möglich. Deshalb freue ich mich über das neue Sachbuch "Cannabis – Was man weiß, was man wissen sollte."

Der Anästhesist Peter Cremer-Schaeffer, Leiter der Bundesopiumstelle, fasst darin den aktuellen Stand der Forschung zusammen – nüchtern, kenntnisreich und trotz der komplexen Materie gut lesbar. Am Ende hat man begriffen, dass man zwei Kernpunkte der aktuellen Debatte keinesfalls vermischen darf: Die Forderung nach der Freigabe als Genussmittel hat nichts zu tun mit neuen Erkenntnissen zum medizinischen Nutzen von Cannabis. Der Autor belegt, dass legale Rauschmittel wie Alkohol und Zigaretten in vieler Hinsicht gefährlicher sind als Cannabis – und warnt gleichzeitig vor den fatalen Folgen intensiven Haschkonsums bei Jugendlichen.

Diese aufwendig recherchierte Übersichtsarbeit ist nicht dogmatisch – stattdessen liefert sie Argumente für eine gesellschaftliche Debatte, die allzu oft völlig unsachlich geführt wird.

Buchcover - Peter Cremer-Schaeffer: Cannabis

Buch

Peter Cremer-Schaeffer

Cannabis. Was man weiß, was man wissen sollte

Verlag:
S. Hirzel Verlag
Produktion:
2016
Länge:
122 Seiten
Preis:
14,80 Euro
Bestellnummer:
978-3-7776-2553-9

Weitere Themen in SWR2