Medizin

Im Zweifel lebensrettend – EU streitet über Reserveantibiotika für Tiere

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Sie helfen, wenn sonst nichts hilft. Doch umso öfter Reserveantibiotika genutzt werden, desto unwirksamer werden sie. Einige EU-Parlamentarier fordern strengere Regeln für den Antibiotika-Einsatz in der Massentierhaltung, denn er birgt die Gefahr von Resistenzen beim Menschen.

Medizin „Besorgniserregend“: Es gibt resistente Keime gegen einen Antibiotika-Hoffnungsträger

Deutsche Wissenschaftler*innen haben Bakterien entdeckt, die gegen eine vielversprechende Wirkstoffkombination von Reserve-Antibiotika resistent sind. "Das ist besorgniserregend, denn diese Wirkstoffkombination wird hier noch nicht klinisch eingesetzt", sagt ein Forscher vom Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität Gießen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Kein Erfolg im Kampf gegen multiresistente Bakterien

Der Einsatz von Antibiotika in Medizin und Nahrungsmittelindustrie fördert die Entstehung von immer mehr multiresistenten Keimen. Selbst sogenannte "Reserveantibiotika" helfen nicht immer.  mehr...

Ernährung Antibiotikaresistente Keime auf Putenfleisch

Die Deutsche Umwelthilfe hat Putenfleisch vom Discounter auf antibiotika-resistente Keime untersuchen lassen. Etwa jede dritte Probe war belastet. Ein Teil der Erreger stammt aus Hühner- und Putenställen. Seit langem versprechen Politik und Geflügelwirtschaft, das Problem anzugehen. Doch in den vergangenen Jahren hat sich die Situation offenbar kaum gebessert.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN