SWR2 Wissen am Feiertag

Geschichten aus dem Gehirn – Hommage an Oliver Sacks

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (52,6 MB | MP3)

Oliver Sacks: Meister der Wissenschaftsprosa

Der Neurologe und Schriftsteller Oliver Sacks war ein Meister der Wissenschaftsprosa. Wie kein Zweiter verstand er es, die Arbeitsweise und die Fehlfunktionen des menschlichen Geistes in Form von Geschichten und Anekdoten darzustellen.

Seine erfolgreichsten Bücher waren „Zeit des Erwachens“ und „Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte“.

Auf der Grundlage von Sacks-Texten erläutert der Freiburger Epileptologe Andreas Schulze-Bonhage die neurologischen Hintergründe. Eine Veranstaltung des Exzellenzclusters BrainLinks-BrainTools der Universität Freiburg.

SWR 2016

Hirnforschung: aktuelle Beiträge

Hirnforschung Filmtipp: „Aware – Reise in das Bewusstsein“

Was ist das Bewusstsein? Haben alle Lebewesen Bewusstsein? Erlischt es mit dem Tod? Das alles sind Fragen, die im Mittelpunkt von Frauke Sandigs und Eric Blacks Film „Aware“ stehen und auf die Wissenschaftler und Forscher in der Doku eine Antwort suchen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Das Smartphone macht uns zu Junkies

Nachrichten, SMS, Facebook, Instagram, Twitter, Whatsapp: Wir sind abhängig von diesen Dingen, weil sie unser Gehirn regelmäßig mit Dopamin überschütten. Das sagt Psychiaterin Dr. Anna Lembke von der Stanford-Universität in Kalifornien.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gedächtnis Wie wir uns an Musik erinnern

Wie viele Musikstücke wir Menschen im Gedächtnis abspeichern, ist nicht bekannt. Je heftigere Emotionen mit ihnen verbunden sind, desto schneller und dauerhafter erinnern wir uns an sie. Von Christoph Drösser. (SWR 2020) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/musik-erinnern | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Was der Mensch beim Spielen lernt

Spielen – nur etwas für Kinder? Untersuchungen zeigen, dass der Mensch gerade beim Spielen sehr viel lernt. Auch erfolgreiche und kreative Menschen sollen laut Studien in der Kindheit oft ausgiebig mit anderen gespielt haben. Sollten Erwachsene also mehr spielen, um mehr zu lernen? Wie funktioniert das spielerische Lernen? Von Christina Bergengruen  (SWR 2019) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/kinder-spielen | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Studie: Unser Gehirn speichert auch unbewusste Erlebnisse dauerhaft

Psycholog*innen der Universität Bern konnten nachweisen, dass nicht nur bewusste, sondern auch unbewusste alltägliche Erlebnisse von unserem Gedächtnis abgespeichert werden. Bemerkenswert ist auch, dass die unbewussten Erlebnisse vom Gehirn nicht wieder gelöscht werden.
Ralf Caspary im Gespräch mit der Psychologin Prof. Katharina Henke von der Universität Bern  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Studie: Kiffen schadet dem Gehirn von Jugendlichen

Cannabis-Konsum verursacht bei Jugendlichen bleibende Schäden im Gehirn. Das ist das Fazit einer internationalen Studie, der größten Langzeitstudie, die bislang zum Thema erschienen ist. Die Betroffenen waren danach impulsiver und konnten sich schlechter konzentrieren.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Porträts in SWR2 Wissen Biografien

Leben und Werk berühmter und bedeutender Frauen und Männer aus Wissenschaft und Kultur. In SWR2 Wissen zu hören und als Podcast verfügbar.  mehr...