Artenschutz

Hilfe für bedrohte Schildkröten in Kenia

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,4 MB | MP3)

Meeresschildkröten sind vom Aussterben bedroht, insbesondere an der kenianischen Küste, wo ihr Fleisch eine Delikatesse ist. Darum sorgt jetzt eine „Schildkrötenpolizei“ dafür, dass jedes Nest überprüft und wenn nötig an einem sicheren Ort verlegt wird.

Umwelt und Natur: aktuelle Beiträge

Tierschutz Elefanten in der chinesischen Provinz Yunnan geht das Futter aus

Der Asiatische Elefant gehört zu den bedrohten Tieren und die chinesischen Behörden gehen schon lange erfolgreich gegen Wilderer vor. Doch in der Provinz Yunnan finden die Tiere nicht mehr genug Futter. Mensch und Tier kommen sich in die Quere.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Tierschutz Helfer*innen kämpfen gegen Artensterben im brasilianischen Pantanal

Brasiliens Feuchtgebiet Pantanal erlebt bereits das dritte Jahr eine extreme Trockenheit. Helfer*innen legen Obst aus, damit die Tiere nicht verhungern und unterstützen die Feuerwehr bei ihrem Einsatz, um die Artenvielfalt im Pantanal zu erhalten.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Tierbestattung Tote Haustiere – Entsorgen oder beerdigen?

Wenn das geliebte Haustier stirbt, müssen Herrchen oder Frauchen entscheiden, ob sie das Tier im eigenen Garten beerdigen, über den Tierarzt entsorgen oder es einäschern lassen. Doch der Trend geht mehr in Richtung Einäscherung in einem Tierkrematorium. Von Jochen Steiner. (SWR 2019/2021) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/tote-haustiere | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN