STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (23,9 MB | MP3)

Wer Hebamme werden will, muss seit Januar 2020 ein duales Studium absolvieren, so will es das neue Hebammenreformgesetz. Die Akademisierung soll die Ausbildung attraktiver machen und den Berufsstand der Hebammen aufwerten.

Bereitet ein Studium besser auf die steigenden Anforderungen in der Versorgung von Schwangeren und Gebärenden vor? Und wie sinnvoll ist eine akademische Ausbildung allgemein im Gesundheitswesen?

Gesundheitssystem Gewalt in der Geburtshilfe

Frauen erleben bei der Entbindung immer wieder Respektlosigkeit bis hin zu Gewalt. Der Tag der „Roses Revolution“ erinnert jährlich am 25. November daran. Von Vera Kern  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Medikament Cytotec – Gefährliche Tablette zur Geburtseinleitung

Die Hälfte der Kliniken in Deutschland verwendet einer bisher unveröffentlichten Umfrage der Universität Lübeck zufolge zur Geburtseinleitung ein Mittel, das in der Geburtshilfe gar nicht zugelassen ist: Cytotec. Nach Recherchen des BR kann das gefährliche Folgen haben.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Leben Wie neugeboren – Hebammen in Bangladesh

Viele Frauen in Bangladesch sterben bei der Geburt ihrer Kinder. Inzwischen werden dort tausende Hebammen ausgebildet. Doch die meisten Mütter trauen ihnen nicht - und gebären weiterhin zu Hause. So auch in Kutupalong, dem größten Flüchtlingslager der Welt.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Deutschland, deine Regeln Die Ethik von Geburt und Tod

Pränataldiagnostik, Eizellspende, Sterbehilfe – rund um Geburt und Tod stellen sich viele Grundsatzfragen. Diskutiert werden sie vor allem in Expertengremien. Reicht das?  mehr...

SWR2 Wissen: Spezial SWR2

Gynäkologie Schwanger während der Corona-Pandemie

Frauen, die in diesen Tagen schwanger sind, machen sich natürlich Sorgen: Wie gefährlich ist das Coronavirus für mich und mein ungeborenes Kind? Was sagt die Wissenschaft dazu?  mehr...

Medizin Corona-Ansteckung im Mutterleib – Infektion über Plazenta möglich

Schwangere und Babys gelten zur Zeit nicht als besondere Risikogruppen für Covid-19. Allerdings konnten französische Forscher erstmals eine Infektion über die Plazenta nachweisen.  mehr...

Sprachentwicklung Wie Kinder sprechen lernen

Ungefähr fünf Jahre nach ihrem ersten Schrei können Kinder ihre Muttersprache fehlerfrei sprechen. Eine erstaunliche Leistung. Wie gut sie gelingt, hängt von mehreren Faktoren ab.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Familienplanung Unerfüllter Kinderwunsch – Was Paare tun können

Etwa jedes zehnte Paar ist ungewollt kinderlos. Die Reproduktionsmedizin wird jedoch oft überschätzt. Und eine Kinderwunsch-Behandlung kann psychisch belasten. Wie damit umgehen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin und Gesundheit: aktuelle Beiträge

Medizin Studie: Coronavirus-Infektion macht 5 Monate immun

Laut einer Studie der britischen Gesundheitsbehörde schützt eine Corona-Infektion danach für fünf Monate vor einer erneuten Covid-19-Erkrankung, zu 83 Prozent. Deshalb müssen laut den Forscher*innen auch Genesene weiter vorsichtig sein und sich an Corona-Regeln halten.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Indonesien impft zuerst Jüngere gegen Covid-19

Indonesien macht bei der Corona-Impfung etwas anders als der Rest der Welt. Nach medizinischem Personal und einigen anderen Berufsgruppen werden zuerst Jüngere zwischen 18 und 59 Jahren geimpft. Das liegt unter anderem am Impfstoff, der aus China kommt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Virologie Was wir bisher über die Coronavirus-Mutation aus Südafrika wissen

Das Coronavirus verändert sich. Das ist ein normaler Vorgang. Trotzdem sorgen zwei Mutationen für Schlagzeilen, die sich in England und Südafrika verbreiten. Seit gestern sind die ersten Fälle der südafrikanischen Variante in Baden-Württemberg bestätigt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN