Der Philosoph Hans Georg Gadamer im Alter von 102 Jahren (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa -)

SWR2 Wissen

Hans-Georg Gadamer – Philosophie des Verstehens

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (24,9 MB | MP3)

Hans-Georg Gadamer (1900 - 2002) gilt als einer der wichtigsten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Mit seinem 1960 erschienenen Hauptwerk "Wahrheit und Methode" wurde er zum Begründer der philosophischen Hermeneutik, die sich mit dem "Phänomen des Verstehens" befasst.

Verstehen bedeutet für Gadamer aber nicht nur die theoretische Fähigkeit, Texte zu interpretieren. Verstehen verlangt auch die Bereitschaft, eigene Meinungen zurückzustellen, um "den anderen zu hören und sich etwas sagen zu lassen".

Diese Haltung hat vor allem auch die praktische Lebensklugheit Hans-Georg Gadamers bestimmt. Was können wir heute aus dem "Jahrhundertleben" dieses großen Philosophen für unser eigenes Zusammenleben lernen?

SWR 2017

Biografien Philosophie im Porträt

Die Lebenswege und wichtigsten Ideen bedeutender Denkerinnen und Denker zum Hören und Lesen. Von der Antike bis in die Gegenwart.  mehr...

Porträts in SWR2 Wissen Biografien

Leben und Werk berühmter und bedeutender Frauen und Männer aus Wissenschaft und Kultur. In SWR2 Wissen zu hören und als Podcast verfügbar.  mehr...

Philosophie: aktuelle Beiträge

Aula Was ist Zeit? | Warum wir Zeit unterschiedlich lang erleben, erklärt Physiker Marco Wehr

Ist Zeit das, was man auf der Uhr abliest? Oder ist Zeit die Dauer, die man fühlt? Oder die Zeiträume, die man erinnert?  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Aula So tíckt die sensible Gesellschaft | Gespräch mit der Philosophin Svenja Flaßpöhler

Unsere Gesellschaft ist sensibler geworden, Mitgefühl und Empathie mit anderen stehen hoch im Kurs. Doch gleichzeitig zeigen sich auch ihre negativen Züge: eine Hypersensibilität, die sich in Gereiztheit und Unversöhnlichkeit ausdrückt. Von Svenja Flaßpöhler. | Dr. Svenja Flaßpöhler ist Philosophin und Chefredakteurin des "Philosophie Magazin". | Mehr zur Sendung: http://swr.li/sensible-gesellschaft | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Philosophie Zynismus – Mehr als rücksichtlose Ehrlichkeit?

Zynische Menschen nehmen für sich in Anspruch, die Dinge so zu sehen, wie sie sind: sinnlos, wertlos, verachtenswert. Ihren Ursprung hat diese radikale Haltung im antiken Kynismus. Dem folgte der Zynismus, der sich durch rücksichtslosen Spott und Opportunismus kennzeichnen lässt. Von Rolf Cantzen. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/zynismus-menschen | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN