Bitcoin (Foto: SWR, dpa/picture-alliance - Jens Kalaene)

SWR2 Wissen

Georg Simmels "Philosophie des Geldes"

STAND
AUTOR/IN
Sven Ahnert

Audio herunterladen (23,7 MB | MP3)

In seinem Hauptwerk "Die Philosophie des Geldes" analysierte der Berliner Soziologe Georg Simmel die Bedeutung des Geldes in all seinen Facetten: Geld brachte den Menschen Demokratie und Freiheit, sprengte die Allmacht des Feudalismus und wurde zum globalen Schmiermittel von Handel und Fortschritt. Doch Simmel warnte vor der Charakterlosigkeit und dem Tempo der Geldwirtschaft.

Kann man Simmels Geld-Philosophie in die Welt des digitalen Geldes übertragen? Wenn ja: Wie charakterlos und gefährlich sind Bitcoin und Co.? Ein Porträt des "Geld-Philosophen" anlässlich seines 100. Todestages.

Soziologie Max Weber – Politik als Beruf

Für den Soziologen Max Weber (1864 - 1920) sind Leidenschaft, Verantwortungsgefühl und Augenmaß die wichtigsten Qualitäten eines guten Politikers. Welche Rolle spielt sein Denken heute?

SWR2 Wissen SWR2

Aula Die entzauberte Moderne – Wo bleibt das Heilige?

"Entzauberung" ist ein Schlüsselbegriff im Selbstverständnis der Moderne, sie meint ein stetiges Zurückdrängen des Religiösen zugunsten der Dominanz des rationalen naturwissenschaftlichen Weltbildes.

SWR2 Wissen: Aula SWR2

STAND
AUTOR/IN
Sven Ahnert