SWR2 Wissen

Georg Christoph Lichtenberg – Meister der Gedankenblitze

STAND
AUTOR/IN
Matthias Kußmann

Audio herunterladen (25,3 MB | MP3)

Als Aufklärer und Aphoristiker ist er berühmt geworden: Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799). Bis heute haben seine Notizhefte, die er "Sudelbücher" nannte, nichts an Geist, Witz und Bissigkeit verloren.

Seine Fans reichen von Kurt Tucholsky bis zu Hans Magnus Enzensberger. Doch Lichtenberg war auch Astronom, Experimentalphysiker und Geodät und für seine Forschungen zu seiner Zeit europaweit bekannt. Er dachte über so unterschiedliche Dinge nach wie Blitzableiter, das Sonnenbaden oder die menschliche Empfindung. Höchste Zeit, ihn nicht nur als Philosophen, sondern auch als überraschend modernen Wissenschaftler vorzustellen. Wie heißt es in den "Sudelbüchern": "Dass in den Kirchen gepredigt wird, macht deswegen die Blitzableiter auf ihnen nicht unnötig."

(Produktion 2017)

Biografien Philosophie im Porträt

Die Lebenswege und wichtigsten Ideen bedeutender Denkerinnen und Denker zum Hören und Lesen. Von der Antike bis in die Gegenwart.

STAND
AUTOR/IN
Matthias Kußmann