Biologie

Genialer Erbsenzähler: Vor 200 Jahren wird Gregor Mendel geboren

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Till

Audio herunterladen (2 MB | MP3)

Wie vererben sich bestimmte Merkmale auf die Nachkommen? Das hat der Mönch Gregor Mendel ab 1854 mithilfe von Erbsen erforscht und die Regeln der Vererbungslehre entwickelt. Mendel ist damit der Wegbereiter der Genetik. Geboren wurde er am 20. Juli 1822.

Porträt | 150 Jahre DNA-Forschung Die Väter der Genetik: Gregor Johann Mendel und Friedrich Miescher

Vor 150 Jahren veröffentlichte Gregor Johann Mendel seine Experimente mit Erbsen. Zeitgleich entdeckte Friedrich Miescher die DNA. Heute gelten beide als Väter der Genetik.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Till