Gesundheit

Gendermedizin: Deshalb werden Herzinfarkte bei Frauen oft spät entdeckt

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,8 MB | MP3)

Frauen sterben inzwischen häufiger an Herz-Kreislauf-Erkrankungen als Männer. Für Frauenherzen sind Bluthochdruck, Rauchen oder Diabetes eine größere Gefahr als für Männer. Anderseits sind Diagnostik und Therapie von Herzkrankheiten auf Männer zugeschnitten. Das muss sich ändern.

Gendermedizin Forschungsteam fordert mehr Covid-19-Aufklärung für Männer

Nach einer neuen Studie halten sich Frauen eher an die Corona-Maßnahmen und nehmen Covid-19 häufiger als schwerwiegendes Gesundheitsproblem wahr. Die Forscherinnen und Forscher fordern jetzt mehr Covid-19-Aufklärung speziell für Männer.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gendermedizin Medikamente wirken bei Frauen oft schlechter

Es gibt Unterschiede in der Biologie von Frauen und Männern: Medikamente werden unterschiedlich schnell abgebaut, ganz zu schweigen vom Hormonhaushalt, er die Wirkung verändern kann. Aber fast immer wird in der Medizin von einem “Einheitsmenschen” ausgegangen – und der ist ein Mann.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Zeitgenossen Vera Regitz-Zagrosek: „Frauen sind keine kleinen Männer“

Frauen werden anders krank als Männer. Und sie brauchen eine andere Therapie. Das hat Vera Regitz-Zagrosek als eine der ersten Medizinerinnen in Deutschland erkannt. Und das Institut für Geschlechterforschung an der Charité Berlin gegründet.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Gesundheit Gendermedizin – Frauen sind anders krank

Frauen leiden mehr als Männer unter Osteoporose, Depressionen und Autoimmunkrankheiten. Ihr Herz reagiert bei einem Infarkt anders. Trotzdem leben sie deutlich länger als Männer.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin und Gesundheit: aktuelle Beiträge

Gesundheit Wie esse ich richtig? – Neues aus der Ernährungsmedizin

Wie wir auf Nahrungsmittel reagieren, ist höchst individuell. Ernährungstipps, die für alle gelten, sind deshalb Unsinn. Wissenschaftler arbeiten bereits an „Präzisionsernährung“. Von Dorothea Brummerloh  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Demenz Mainz: Eine Bushaltestelle für Demenzpatient*innen

Menschen mit Demenz haben häufig einen großen Bewegungsdrang. Das Phänomen nennt sich Hinlauf-Tendenz. Im Marienhaus Klinikum Mainz gibt es jetzt eine Bushaltestelle auf dem Klinikflur. Was kurios klingt, hilft Demenzpatient*innen zur Ruhe zu kommen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Paul-Ehrlich-Preis für Biontech-Forscher*innen

Der Impfstoff der Mainzer Firma Biontech war einer der ersten Corona-Impfstoffe. Jetzt werden die Biochemikerin Katalin Karikó und die Biontech-Gründer Özlem Türeci und Ugur Sahin für ihre Forschung mit dem renommierten Paul-Ehrlich-und-Ludwig-Darmstaedter-Preis ausgezeichnet.
Jochen Steiner im Gespräch mit Veronika Simon, SWR Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN