Landwirtschaft

Gelockerte Vorgaben für den Getreideanbau

STAND
AUTOR/IN
Sabine Schütze

Audio herunterladen (2,3 MB | MP3)

2023 sollten Landwirt*innen für den Artenschutz eigentlich Flächen stilllegen. Das hat Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) geändert. Wegen des Kriegs gegen die Ukraine darf auf den betroffenen Äckern weiter Weizen angebaut werden.

Politik Das steht im Koalitionsvertrag zur Landwirtschaft

Mit der neuen Ampel-Regierung kommt auch ein neuer Landwirtschaftsminister: der Grüne Cem Özdemir dürfte für Veränderungen sorgen. Was kommt in den nächsten Jahren auf die Landwirt*innen in Deutschland zu?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Landwirtschaft Kommentar zur Agrarpolitik: Der „Neue“ muss jetzt endlich was tun!

Cem Özdemir ist neuer Bundeslandwirtschaftsminister. Nach mehr als 15 Jahren ist das Landwirtschaftsministerium wieder in grüner Hand – entsprechend wünscht sich SWR Umweltredakteurin Sabine Schütze nun endlich mehr Taten. Ein Beispiel: Endlich die Nutztierbestände drastisch zu reduzieren.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Ukraine

Agrarwirtschaft Kornkammer Europas: Warum wächst in der Ukraine so viel Getreide?

Das liegt vor allem an den Schwarzerde-Böden, die zu den besten Ackerböden der Welt gehören. Sie sind locker, krümelig, humusreich, kalkhaltig, oft sehr tiefgründig – und in der Ukraine weit verbreitet. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Geschichte Was war der Holodomor in der Ukraine?

Das ukrainische Wort Holodomor bedeutet: „Mord durch Hunger“. Zwischen 1931 und 1933 verhungerten rund 4 Millionen Ukrainer – verursacht durch stalinistische Politik.  mehr...

LänderWissen Ukraine

Sie wollen mehr über die Menschen in der Ukraine wissen, ihre Kultur und Geschichte besser verstehen? Hier finden Sie Sendungen über die Kosaken, den Schriftsteller Nikolai Gogol und das schwierige Verhältnis der Ukraine zu Russland.  mehr...

Agrarwirtschaft

Artenschutz Reiche Ernte mit weniger Pestiziden – Landwirte müssen umdenken

Bis 2030 soll die Landwirtschaft den Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel um die Hälfte reduzieren. Welche Alternativen gibt es - und welche Nebenwirkungen haben sie? Von Leonie Jost. (SWR 2022)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Meeresschutz Mit diesem Projekt soll die Ostsee gerettet werden

Mit dem Projekt „Reallabor Eckernförder Bucht 2030“ soll der Schutz der Ostsee vorangebracht werden. Dafür arbeiten Wissenschaftler*innen der Uni Kiel mit Fachleuten aus Landwirtschaft, Fischerei, Marine, Naturschutz und Tourismus zusammen. Inzwischen gibt es schon erste Erfolge.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Großbritannien König Charles III. – Der grüne König mit Herz für Biolandbau und Tiere

König Charles III. will genau wie seine Mutter dem britischen Volk bis zum Tod dienen. Wie genau er das tun will, darauf ist die ganze Welt gespannt. Er ist längst nicht mehr der Sonderling, der mit Blumen spricht. Dem 73jährigen liegen Umwelt und Nachhaltigkeit am Herzen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Artenschutz So können wir die Biodiversität bei uns steigern

Klimawandel, Umweltverschmutzung und extensive Landwirtschaft zerstören unsere Ökosysteme. Die Zahl bedrohter Tier- und Pflanzenarten nimmt rapide zu. Dagegen kann jede/r etwas tun: Wer Garten oder Balkon insektenfreundlich gestaltet, trägt bereits zur Biodiversität bei.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Ökologie Rheinland-Pfalz: Auf der Suche nach Ackerwildkräutern

Mehr als 200 verschiedene Ackerwildkräuter gibt es – noch. Viele sind gefährdet, mit ihnen drohen auch die Insekten zu verschwinden, die in den Pflanzen einen Lebensraum finden. Ein Forschungsteam aus Bingen sucht eine Lösung gegen das Artensterben.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt In vielen Kommunen wird Wasser knapp

Trockene Seen, Trinkwasser per Lastwagen: In einer Umfrage von report München berichten viele Kommunen von Wassermangel. Einige Gemeinden begrenzen den Wasserverbrauch pro Kopf, zum Beispiel Grünheide in Brandenburg, wo eine Auto-Fabrik von Tesla entsteht.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN
Sabine Schütze