Martina Voss-Tecklenburg (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture-alliance / Reportdienste -)

SWR2 Wissen

Frauenfußball – Eine Emanzipationsgeschichte

STAND
AUTOR/IN
Eduard Hoffmann und Jürgen Nendza

Audio herunterladen (22,7 MB | MP3)

Jahrzehnte lang blieb Fußball für Frauen in Deutschland tabu: 1930 sagte sich die Frankfurterin Lotte Specht "Was Männer können, können wir auch!" und gründete den ersten deutschen Damenfußballklub.

Die jungen Frauen wurden als Mannweiber beschimpft und mit Steinen beworfen.

1955 verbot der DFB "Damenfußball", aus "ästhetischen Gründen und grundsätzlichen Erwägungen". Doch die Fußballerinnen trotzten aller Borniertheit. 1970 fiel das DFB-Verbot.

Nach einer imponierenden Erfolgsgeschichte ist die Entwicklung des deutschen Mädchen- und Frauenfußballs in den letzten Jahren etwas ins Stocken geraten.

Produktion 2011/2019

2.7.1989 Deutsche Frauen gewinnen Fußball-EM – Meilenstein für "Damenfußball"

2.7.1989 | Die Welt musste sich in den 1980ern noch an den Frauen-Fußball gewöhnen. Die erste EM gab es 1984, die erste WM sollte erst 1991 stattfinden. Das Bundesdeutsche Team nimmt 1989 zum ersten Mal an der Endrunde teil – und gewinnt gleich das Turnier. Mit dabei sind auch die späteren Bundestrainerinnen Silvia Neid und Martina Voss-Tecklenburg.
Trotz dieses Erfolges gibt es dazu nur sehr wenige Berichte in den ARD-Hörfunkarchiven. Das zeigt den niedrigen Stellenwert, den der "Damenfußball", wie er hieß, damals hatte. Die EM findet in der Bundesrepublik statt, das Finale am 2. Juli in Osnabrück – am Sonntagvormittag. Immerhin wird das Spiel im Fernsehen übertragen.
Wir hören zunächst eine kurze Zusammenfassung nach dem gewonnenen Finale. Anschließend einen Hintergrundbericht von WDR-Sportreporter Alexander Bleick über die Situation des "Damenfußballs". Reich werden die DFB-Spielerinnen jedoch nicht. Ihre Sieg-Prämie: ein Kaffeeservice! Noch am selben Tag beleuchtet WDR-Sportreporter Alexander Bleick in einer Analyse die Situation des Frauenfußballs damals.  mehr...

Porträt Fritz Walter – Fußball-Legende und Vorbild

Am 31. Oktober 2020 wäre Fritz Walter 100 Jahre alt geworden. Als Kapitän der Fußball-Weltmeister von 1954 und als Spielmacher des 1. FC Kaiserslautern schrieb er Sportgeschichte.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Sport Bundesliga im Krisenmodus – Wie Corona den Fußball verändert

Die Pandemie hat deutlich gemacht, wie anfällig das globale Fußballgeschäft ist. Welche Lehren zieht die Bundesliga aus der Krise? Von Lukas Meyer-Blankenburg  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Sport KI im Fußball – Mit Algorithmen zum Sieg

Fußball ist ein Milliardengeschäft. Um die Gewinnchance zu steigern, werden alle Daten der Athleten gesammelt: Antrittsgeschwindigkeit, Passgenauigkeit, Schusswinkel, Atemfrequenz.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Biografien Frauen im Porträt

Lebenswege mutiger und engagierter Frauen zum Hören und Lesen. Von Herrscherinnen, Wissenschaftlerinnen sowie Frauen aus Kunst und Literatur, Wirtschaft und Gesellschaft. Von der Antike bis in die Gegenwart.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Eduard Hoffmann und Jürgen Nendza