Universität

Forschung fürs Fahrradfahren

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (5 MB | MP3)

An der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Karlsruhe können Studierende zukünftig Radverkehr studieren. Dort wurde eine neue Stiftungsprofessur eingerichtet.

Christine Langer im Gespräch mit Prof. Angela Francke

Karlsruhe

Radverkehr Karlsruhe ist fahrradfreundlichste Stadt in Baden-Württemberg

Zum neunten Mal hat der ADFC den Fahrradklima-Test gemacht. Karlsruhe ist dabei in Baden-Württemberg als Sieger hervorgegangen. Die etwa 230.000 Radfahrer*innen, die befragt wurden, waren jedoch nicht mit allen Städten derart zufrieden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch #besserRadfahren: Wie funktioniert die Zukunftsvision „Fahrradstadt“?

„Fahrradstraßen sind ein guter Ansatz, um Fahrradfahrenden mehr Raum in der Stadt zu geben“, sagt Martin Temmen, Lehrstuhl für Radverkehr an der Hochschule Karlsruhe. Eine andere gute Idee seien Fahrrad-Schnellverbindungen. Prinzipiell käme man aber nur weiter, wenn anderen Verkehrsteilnehmenden und vor allem dem Auto mehr Platz weggenommen würde.
Um lebenswertere Städte für alle zu planen, müsse man nicht von der Mitte der Straße, also vom Autoverkehr her denken, sondern bei Fußgängern und Radfahrern anfangen. Auch die Autofahrer würden davon profitieren, wenn mehr Menschen mit dem Fahrrad fahren. Denn der Verkehr könnte besser fließen, wenn die Straßen nicht wie derzeit mit Autoverkehr überlastet seien.
Insgesamt müsse man sich fragen, welche Freiheiten den Menschen genommen werden, wenn Städteplanung nur an den Bedürfnissen des Autoverkehrs orientiert bleibe.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

SWR Themenschwerpunkt #besserRadfahren — Die Ergebnisse der SWR Mitmachaktion zum Fahrradfahren im Südwesten

Wie sicher ist Radfahren im Südwesten? Wo fährt es sich gut, wo ist es gar gefährlich? Über sieben Wochen konnten bei der SWR Mitmachaktion #besserRadfahren Radfahrende im Südwesten in 25 Kategorien Gefahrenstellen oder Behinderungen melden. Jetzt sind die Ergebnisse ausgewertet.  mehr...

Energiewende Klimaschutz – Warum deutsche Städte zu wenig tun

Viele Städte haben inzwischen den „Klimanotstand“ ausgerufen. Gleichzeitig hält sich ihr eigenes Engagement für die Energiewende oft in Grenzen. Ist der Druck immer noch nicht groß genug?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
INTERVIEW