STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,3 MB | MP3)

Künftig sollen mehr Treibhausgas-Emissionen z.B. durch Aufforstung kompensiert werden. Geplant ist beispielsweise, drei Milliarden Bäume bis 2030 zu pflanzen. Dadurch soll der Treibhausgasausstoß etwa in der Landwirtschaft ausgeglichen werden.

Klimaschutz Fit for 55: So will die EU ihr Klimaziel für 2030 erreichen

Bis zum Jahr 2030 sollen in der EU die Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um mindestens 55 Prozent sinken. Die EU-Kommission will das erreichen z.B. durch strengere Kohlendioxid-Grenzwerte für Autos, ein verbessertes Emissionshandelsgesetz und mehr erneuerbare Energien.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimaschutz Kommentar: „Fit for 55“ – ein guter erster Schritt für den Klimaschutz

Die EU-Kommission will mit ihrem Konzept „Fit for 55“ bis zum Jahr 2030 mindestens 55 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen als 1990. Das vorgestellte Konzept ist ein guter, erster Schritt hin zu mehr Klimaschutz in der Europäischen Union. Ein Kommentar von Werner Eckert, SWR Umweltredaktion.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wald und Bäume: aktuelle Beiträge

Technik So helfen Sensoren, Bäume vor Trockenheit zu schützen

Eine neuartige Sensortechnik misst im Wurzelbereich von Bäumen die Feuchtigkeit im Boden und sendet die Daten regelmäßig an städtische Behörden. Die smarten Feuchtigkeitsmesser sind schon in mehreren deutschen Städten im Einsatz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Hallbergmoos

Wälder „Tiny Forests“: Mini-Wälder sorgen für Artenvielfalt in Städten

Studierenden der TU München legen im bayerischen Hallbergmoos einen Mini-Wald mitten in der Stadt an. Der etwa Tennisplatz-große „Tiny Forest“ soll mit einem großen Artenreichtum und grünem Ambiente für Erholung in urbanen Gebieten sorgen. Die Idee kommt aus Japan und stammt von dem Botaniker und Forstwissenschaftler Akira Miyawaki. Ralf Caspary im Gespräch mit Tim Horsch von der TU München  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Botanik Neues Bio-Wissen: Bäume wachsen vor allem nachts

Bisher dachte man: Bäume wachsen vor allem tagsüber. Aber das stimmt nicht. Denn bei Tageslicht und Sonne ist die Luft trocken. Und das hemmt das Wachstum. Ein Forschungsteam aus der Schweiz hat mit Sensoren belegt: Bäume wachsen vor allem nachts. Jochen Steiner im Gespräch mit Dr. Roman Zweifel, Eidgenössische Forschungsanstalt WSL  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN